Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert die Rolle Putins:

    Frankfurt/Oder (ots) - Für Jelzin und Putin waren Ministerpräsidenten stets bessere Frühstücksdirektoren, die regelmäßig vor laufenden Kameras abgekanzelt wurden. Die russischen Präsidenten verfügen schließlich nach der Verfassung über eine starke Stellung. Daran soll sich formal nichts ändern, wenn Medwedew in den Kreml einzieht. Tatsächlich wird es zu einer gravierenden Machtverschiebung kommen. Diese verbindet sich mit der Person Putins, der als künftiger Premier und Parteichef des Kreml-Blocks Einiges Russland weiter die Fäden in der Hand behält. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: