SanDisk

SanDisk entwickelt mit der InfiniFlash[TM]-All-Flash-Speicherlösung eine komplett neue Storage-Kategorie

Ratingen (ots) - Neues System bringt extreme Kapazitäten zu einem attraktiven Preis in Big-Data-Anwendungen für den Hyperscale- und Enterprise-Markt

SanDisk Corporation (NASDAQ: SNDK), weltweit führender Hersteller von Flash-Speicherlösungen, präsentiert heute eine revolutionäre Flash-Speicher-Plattform, die eine neue, von IDC als "Big Data Flash" bezeichnete Produktkategorie darstellt. Aufbauend auf Open-Source-Software, liefert das SanDisk InfiniFlash-Speichersystem enorme Kapazitäten, eine extrem hohe Leistung und maximale Zuverlässigkeit für Big Data und Hyperscale Workloads - und das alles bei einer deutlichen Verringerung der Komplexität und Kosten.

Laut IDC verzeichnet der Markt für Flash-basierte Arrays - sowohl "All Flash Arrays" (AFA) als auch "Hybrid Flash Arrays" (HFA) - in den letzten fünf Jahren doppelte Zuwachsraten und besaß im Jahr 2014 ein Volumen von 11,3 Milliarden Dollar.(1) Dieses Wachstum ist von einer rasanten Migration auf Infrastrukturen des "3rd Plattform Computing" getrieben, was wiederum durch den extremen Bedarf an Speicher, Leistung und Skalierbarkeit einer zunehmend mobilen Gesellschaft, durch Social Media, Big-Data-Analysen und das Cloud Computing entstanden ist.

InfiniFlash ist in den drei Konfigurationen IF100, IF500 und IF700 erhältlich und besticht mit einer fünf Mal höheren Leistungsdichte (2), 50-facher Leistung und vierfacher Zuverlässigkeit bei 80 Prozent weniger Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten-Arrays. Die Lösung übertrifft auch bei Weitem die Funktionalitäten bestehender All Flash Arrays, die ausschließlich auf Performance (3) ausgerichtet sind. InfiniFlash ist als All-Flash-Hardware-Lösung zu einem extrem attraktiven Preis erhältlich mit weniger als einem Dollar pro Gigabyte (GB) für die HW-Lösung und unter zwei Dollar pro GB für ein All-Flash-System (4) ohne Komprimierungs- oder Deduplizierungs-Technologien.

"Aufbauend auf unserer langen Erfahrung in der Entwicklung zukunftsweisender Innovationen, freuen wir uns, unsere erste All-Flash-Array-Speicherlösung auf den Markt zu bringen, die Flash in Big-Data Workloads bringen wird", so Sumit Sadana, Executive Vice President und Chief Stratey Officer bei SanDisk. "Indem wir InfiniFlash unter 2 Dollar pro Gigabyte vor Komprimierung und Deduplizierung anbieten, geben wir einen Paradigmenwechsel vor zugunsten einer höheren Verbreitung von Flash in Hyperscale- und Enterprise-Umgebungen."

Über die Entkoppelung von Computer-, Switching- und Storage-Funktionalitäten hinaus ermöglicht InfiniFlash den Einsatz von Flash als primären oder sekundären Speicher mit neuen Leistungsmerkmalen hinsichtlich der Anschaffungskosten und einer außerordentlich geringen Total Cost of Ownership (TCO). Die InfiniFlash-Lösung ist mit bis zu 64 speziell hierfür entwickelten, hot-swappable Karten ausgestattet, wovon jede Einzelne eine bisher unerreichte Flash-Kapazität von 8 Terabyte (TB) aufweist. Zusammen liefern die Karten ein halbes Petabyte (PB), also 512 TB, reinen Flash-Speicher in einem 3-HE Rackgehäuse, das mit bis zu acht Standard-Servern verbunden werden kann.

Das modulare Design der InfiniFlash-Lösung unterstützt verschiedene Betriebssysteme und Storage-APIs. Es beinhaltet die bewährte Software-Defined-Storage Lösung SanDisk ION Accelerator[TM] von Fusion-io für die Blockanbindung. Für die blockbasierte und/oder objektorientierte (wie bspw. Swift) Scale-Out-Anbindung greift InfiniFlash auf die "flash-optimierte" Open-Source CEPH Plattform zurück. Diese Services beinhalten die Bereitstellung von Bibliotheken sowie ein Software Development Kit (SDK), das Unternehmen die Optimierung ihrer Anwendungen erlaubt, um eine noch bessere Performance, Effizienz und TCO zu erreichen.

SanDisk arbeitet kontinuierlich mit seinen OEM-Partnern an der Bereitstellung innovativer Flash-Lösungen. Außerdem werden die guten Beziehungen von SanDisk zu Channel-Partnern, Value Added Resellern und Systemintegratoren zu einer raschen Implementierung von InfiniFlash in Hyperscale- und Enterprise-Umgebungen beitragen. Wartung, Support und Service von InfiniFlash werden von SanDisk und seinen Partnern gemeinsam bereitgestellt.

"Bei Dell erhöht sich der Bedarf unserer Big-Data-Kunden nach mehr Leistung und höherer Kapazität in Form von schnellen, zuverlässigen, offenen und kosteneffizienten Lösungen kontinuierlich", sagt Jim Ganthier, Vice President und General Manager Engineered Solutions bei Dell. "Innovationen wie InfiniFlash sind nicht nur entscheidend für die Optimierung der Erfolgsfaktoren, sondern liefern auch den Beweis, dass Big-Data-Auswertungen das Geschäftsergebnis positiv beeinflussen können."

Zielanwendungen: Neue und Big Data-Workloads

Die zunehmend visualisierte, auf Social-Media und Big-Data Analysen fokussierte heutige Gesellschaft, erfordert im Geschäftsbereich wie auch für die persönlichen Belange immer mehr Speichersysteme, die maximale Leistungs- u. Kapazitätswerte bieten.

InfiniFlash adressiert diese Hyperscale- und Enterprise-Workloads mit folgenden Funktionalitäten:

   - Big Data Analytics - InfiniFlash liefert sowohl die Kapazität 
     als auch die Leistung, um aufschlussreiche Informationsmuster 
     erkennen zu können, wie es die Workloads von Anwendungen wie 
     Hadoop, Cassandra und MongoDB erfordern. Zeitnahe Analysen in 
     "in-memory" Datenbanken gehören ebenso dazu.
   - Content Repositories - Speicherintensive Content-Repositories 
     wie Social-Media-Webseiten benötigen extrem schnelle 
     Lesekapazität. InfiniFlash liefert schnellen und einfachen 
     Zugang zu solchen Inhalten an sieben Tagen die Woche.
   - Media Streaming - InfiniFlash unterstützt hohe 
     Datenübertragungsraten, die für Rich-Media-Content wie Filmen, 
     Musik und Videoüberwachung nötig sind, so dass diese 
     schnellstmöglich dar- bzw. bereitgestellt sowie ausgewertet 
     werden können. 

"Die Entwicklung der neuen Speicherkategorie für Big-Data-Flash wird Kunden aus dem Bereich des 3rd-Platform-Computing weiter voranbringen, die Schwierigkeiten damit haben, ihre Hyperscale-Umgebungen mit bisherigen HDD-Technologien zu bewältigen", sagt Eric Burgener, Research Director bei IDC Storage Practice. "Big Data Flash-Lösungen liefern Latenzzeiten von weniger als einer Millisekunde, skalieren hunderte von Petabyte und glänzen mit Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Bedienbarkeit. So bringen sie sekundäre wirtschaftliche Vorteile in Big-Data Anwendungen - und das zu einem Dollar/GB-Preispunkt, der vergleichbar ist mit einem 15K-RPM-Festplattensystem. Wir glauben an den Erfolg einer Lösung wie InfiniFlash, weil sie eine preislich extrem attraktive Alternative zu derzeitigen Scale-Out-basierten HDD-Architekturen in Big-Data-Anwendungen bietet."

Fokus auf Speicher- und Software-Lösungen

Über die letzten drei Jahre hinweg hat SanDisk ein starkes, Enterprise-fähiges Portfolio an Speicher- und Softwarelösungen aufgebaut, was durch die kürzlich durchgeführte Übernahme des Unternehmens Fusion-io weiter ausgebaut wurde. Unter der Führung von SanDisks Vice President und General Manager Ravi Swaminathan treibt das Unternehmen ein wachsendes Enterprise-Portfolio voran, das die Flash-Appliance "SanDisk ION Accelerator", die Server-Caching-Software "FlashSoft" und die Flash-Beschleunigungs-Software "ZetaScale" umfasst. Der heutige Launch unterstreicht SanDisks Strategie, Hyperscale- und Enterprise-Kunden mit marktführenden Lösungen auszustatten.

Verfügbarkeit

InfiniFlash ist ab sofort für interessierte Kunden bei SanDisk verfügbar. Einen InfiniFlash-Webcast können Sie hier abrufen: http://info.sandisk.com/WebinarRegistration.html. Ein Produktvideo können Sie hier anschauen. Für weitere Informationen zu InfiniFlash und SanDisks komplettes Portfolio Flash-basierter Systeme und Software-Lösungen besuchen Sie www.sandisk.com/bigdataflash oder den SanDisk IT blog.

(1) "IDC´s Worldwide Flash Storage Solutions in the Data Center 
Taxonomy 2014." IDC #250560, September 2014. 
(2) 512 TB physikalischer Flash in einem 3-HE Rackgehäuse (3U). 
(3) Werte verglichen in einer typischen HDD-Anwendung in einer 
Hadoop-Infrastruktur: "Metrics Deploying Flash-Accelerated Hadoop 
with InfiniFlash by SanDisk". 
(4) Preis für physikalischen Speicher ohne Deduplizierung oder 
Komprimierung. 

Über SanDisk

SanDisk Corporation (NASDAQ: SNDK) ist ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen und im Fortune 500- und S&P 500-Index gelistet. Seit über 25 Jahren treibt das Unternehmen mit der Entwicklung zuverlässiger und innovativer Produkte die Möglichkeiten des Speicherns voran und trägt maßgeblich zum Wandel der Elektronikindustrie bei. Heute sind Speicherlösungen von SanDisk das Herzstück in vielen Datenzentren und werden in Smartphones, Tablets und PCs integriert. San Disk Produkte für Endverbraucher sind zudem bei Hunderttausenden von Händlern weltweit erhältlich. Weitere Informationen unter www.sandisk.de. © 2015 SanDisk Corporation. Alle Rechte vorbehalten. SanDisk ist eine Marke der SanDisk Corporation, die in den USA und anderen Ländern registriert ist. InfiniFlash, SanDisk ION Accelerator, Flashsoft, Zetascale und andere sind Marken von SanDisk Enterprise IP LLC. Andere genannte Markennamen dienen der Identifikation und sind Marken der jeweiligen Rechteinhaber.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen wie Erwartungen zu Märkten, Produkten und Kunden, die auf unseren aktuellen Erwartungen beruhen und zahlreichen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als fehlerhaft erweisen. Zu den Risiken, die zur Fehlerhaftigkeit dieser zukunftsgerichteten Aussagen führen können, zählen unter anderem: die schwächer als erwartete Nachfrage des Marktes nach unseren Produkten, die Nichtverfügbarkeit unserer Produkte in den erwarteten Kapazitäten, die nicht erwartungsgemäße Leistungserbringung unserer Produkte sowie andere Risiken, die in unseren regelmäßigen Einreichungen und Berichten für die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC beschrieben sind, so zum Beispiel unter anderem in unserem jüngsten Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q und in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K. Wir beabsichtigen keine Aktualisierung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen.

Pressekontakt:

Mariella Kaluza 
F&H Public Relations GmbH
Brabanter Str. 4
80805 München
Fon: +49 (89) 12175-133
Fax: +49 (89) 12175-197
sandisk@fundh.de
Original-Content von: SanDisk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: