EKD Evangelische Kirche in Deutschland

"Europa zu unserer Sache machen" EKD-Büro Brüssel stellt Leitfaden zu den Europawahlen vor

Hannover (ots) - Vom 22. bis 25. Mai 2014 wird in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union das neue Europäische Parlament gewählt, in Deutschland steht am 25. Mai die Europawahl an. Von diesen Wahlen hängt in hohem Maße die Europapolitik der nächsten Jahre, aber auch das Bild Europas in der Öffentlichkeit ab. Noch stärker als in den Jahren zuvor machen sich rechtspopulistische und -extremistische Parteien bereit, einen Sitz in Straßburg bzw. Brüssel zu erringen, um von dort gegen die europäische Idee Stimmung zu machen.

"Europa zu unserer Sache machen", heißt es im Wort der EKD "Für eine gemeinsame Zukunft in einem geeinten Europa". Der Leitfaden des EKD-Büros Brüssel zu den Europawahlen regt dazu an, "dass wir uns als evangelische Christinnen und Christen als Teil dieses Europas begreifen und aktiv in die Europadebatte einmischen sollten". Er ist als Handreichung für die Landeskirchen, lokale Gemeinden und evangelische Einrichtungen gedacht, die sich im Vorfeld der Europawahlen genauer informieren möchten, wen wir eigentlich am 25. Mai wählen, wie das Verfahren abläuft und warum diese Wahlen gerade auch uns Evangelische angehen.

"Europa steht vor großen Herausforderungen: von der Überwindung der Wirtschaftskrise über die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit bis hin zu einer menschenwürdigen Asyl- und Einwanderungspolitik. Auch die Lage in der Ukraine verdeutlicht uns die Bedeutung Europas als Friedensmacht. Wir sollten uns daher am 25. Mai beteiligen, damit nicht Extremisten und Rechtspopulisten von einer schwachen Wahlbeteiligung profitieren", unterstrich die Leiterin des EKD-Büros, Oberkirchenrätin Katrin Hatzinger.

Der Leitfaden steht auf der Homepage der Brüsseler Dienststelle des Bevollmächtigten des Rates der EKD unter ekd.be/europawahlen-2014 zum Download bereit. Auf Anfrage in Brüssel können gedruckte Exemplare zur Verfügung gestellt werden.

https://www.ekd.de/presse/pm207_2012_europa.html http://www.ekd.de/bevollmaechtigter/bruessel.html

Hannover, 13. März 2014

Pressestelle der EKD

Reinhard Mawick

Pressekontakt:

Evangelische Kirche in Deutschland
Reinhard Mawick
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: reinhard.mawick@ekd.de

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: