Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG

Neue Studie zeigt die Wirksamkeit einer fluoridfreien Zahncreme bei Parodontitis-Patienten

Bielefeld (ots) - Die Gesundheit des Zahnfleisches ist essentiell für den gesamten Körper. Dennoch zeigen aktuelle Zahlen der deutschen Mundgesundheitsstudie, dass ca. 50 % der jungen Erwachsenen in Deutschland von einer Parodontalerkrankung betroffen sind. Deshalb ist es wichtig, das Zahnfleisch zu schützen und so einer Parodontalerkrankung vorzubeugen. In einer kürzlich veröffentlichten Studie konnte gezeigt werden, dass es für einen guten Schutz unerheblich ist, ob eine Zahncreme Fluorid enthält oder nicht.

In der nun im internationalen Fachjournal PloS one veröffentlichten Studie wurde der Einfluss einer fluoridfreien Zahncreme auf die Zahnfleischgesundheit von Parodontitis-Patienten untersucht. Die randomisierte Doppelblindstudie wurde an den Universitätskliniken Münster und Würzburg über drei Monate an Parodontitis-Patienten durchgeführt. Wesentliche Resultate waren, dass sich durch die Verwendung einer fluoridfreien Zahncreme mit Hydroxylapatit die Zahnfleischgesundheit der Patienten insgesamt deutlich verbesserte. Beispielsweise verbesserten sich klinisch relevante Parameter der Zahnfleischgesundheit wie Bakterienbeläge, Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten. Als klinische Kontrolle wurde eine speziell für den Zahnfleischschutz entwickelte fluoridhaltige Zahncreme verwendet. Die Unterschiede in den Ergebnissen zwischen der fluoridfreien Zahncreme und der fluoridhaltigen Zahncreme waren allerdings in der vorliegenden Studie klinisch nicht signifikant. Die Ergebnisse zeigen, dass im Bereich Zahnfleischschutz eine fluoridfreie Zahncreme genauso wirksam ist wie eine Zahncreme mit Fluorid.

Pressekontakt:

Marcel Klöpping	
Tel.: +49 (0) 521 8808-226

Nina Lauterbach
Tel.: +49 (0) 521 8808-634

Hanna Irabi
Tel.: +49 (0) 521 8808-637

E-Mail: pr@dr-kurt-wolff.de
Original-Content von: Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: