Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG

Der Bielefelder Entdecker der modernen Kosmetik: Dr. Kurt Wolff wäre 100

    Bielefeld (ots) - Dr. Kurt Wolff, ehemaliger Chef der Bielefelder Firmengruppe Dr. Wolff mit den Marken Linola, Alpecin, Alcina Balance Kosmetik und Plantur39 hätte am Montag, dem 16. Juli 2007 seinen hundertsten Geburtstag begangen. Schon zu Lebzeiten erhielt Dr. Kurt Wolff den Titel "Entdecker der modernen Kosmetik", denn kaum ein Forscher hat die individuelle Hautpflege so beeinflusst und gefördert wie dieser Wissenschaftler aus Westfalen.

    Schon in den 30er Jahren experimentierte er mit verschiedenen Creme-Unterlagen. Nach dem Krieg intensivierte Dr. Wolff diese Bemühungen und entwickelte in Zusammenarbeit mit Hautkliniken und führenden Dermatologen eine wissenschaftliche Kosmetik für die einzelnen Hauttypen. Grundlage hierfür waren dermatologische Tests und Abstimmungen. Dem Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut entsprechend, entstanden daraus die einzelnen Emulsionstypen. Nach Meinung Dr. Kurt Wolffs sollte Hautpflege nicht - wie damals üblich - nur den oberen Zehntausend vorbehalten bleiben. Deshalb schuf er hochwirksame und erschwingliche Cremes für alle Frauen und schlug damit einen neuen Weg ein.

    Im Jahre 1981 verlieh die Deutsche Dermatologische Gesellschaft Dr. Kurt Wolff postum die renommierte Unna-Medaille für seine Verdienste auf dem Gebiet der Dermatologie.

    Heute wird das Familienunternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern von seinen Enkeln Eduard R. Dörrenberg und Christoph Harras-Wolff geführt.

Pressekontakt:
Dr. Wolff-Gruppe
Eva Gertz - Pressereferentin
Johanneswerkstrasse 34 - 36
33611 Bielefeld

Tel.        0521 - 8808 - 292    (-243)
Fax.        0521 - 8808 - 254
Mob.        0171 - 270 75 35
eMail:    pr@rr-kurt-wolff.de

Original-Content von: Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: