UCB Pharma

Arzneimittelspritze gegen Rheumatoide Arthritis gewinnt Designpreis auf CeBIT - Design bei Rheumatoider Arthritis: Zusatznutzen für Patienten

Monheim (ots) - Die Spritze für ein Arzneimittel des biopharmazeutischen Unternehmens UCB gegen Rheumatoide Arthritis wurde am 3. März auf der CeBIT mit dem iF Universal Design Award des International Forum Design ausgezeichnet. Ihr Beispiel zeigt, dass über das Medikament hinaus ein gutes Design dazu beitragen kann, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

Design und Rheumatoide Arthritis - auf den ersten Blick hat das wenig miteinander zu tun. Und auf den zweiten? In Deutschland leiden etwa 800.000 Menschen unter der Autoimmunerkrankung. Sie erleben häufig starke Einschränkungen. Jeder zweite ist auf die Hilfe von Angehörigen und Freunden angewiesen, da z.B. die Beweglichkeit der Finger durch die Erkrankung begrenzt ist. Medikamente, die in die Vene ("intravenös") verabreicht werden, können sich die Patienten nicht einfach selbst spritzen. Anders ist das bei einem Medikament des biopharmazeutischen Unternehmens UCB, für das der Hersteller gemeinsam mit Betroffenen eine patientengerechte Spritze zur Selbstverabreichung entwickelt hat. Diese Spritze wurde am 3. März auf der CeBIT mit dem iF Universal Design Award ausgezeichnet. Die iF Awards gehören zu den etabliertesten Designpreisen weltweit und werden seit 1953 für gelungene Gestaltung vergeben.

Im Vorfeld der Verleihung auf der CeBIT hatten die Spritze und ihre Verpackung, die besonders leicht zu öffen ist, bereits mehrere Designpreise gewonnen, darunter den iF Product Design Award 2010 in der Kategorie Medicine/Health Care und Ende 2009 den Red Dot Communication Design Award. "Anstatt den Patienten an seine Krankheit zu erinnern, bewirkt diese Spritze, dass sich der Patient besser und sicherer fühlt und die Selbstinjektion als kontrollierter und eigenverantwortlicher empfindet", heißt es in der Begründung auf der Website des International Forum Design. Zu den besonderen Eigenschaften der Spritze gehört beispielsweise die Schutzkappe über der Nadel mit sogenanntem Fingerring: Ein Finger wird in die Öse des Ringes gesteckt und die Kappe dann ohne Anstrengung nach oben abgezogen.

Dr. André Groenewegen, General Manager Immunology bei UCB, erklärt, weshalb dem Pharmaunternehmen über das Arzneimittel hinaus auch das Design von Spritze und Verpackung wichtig sind: "Der Patient steht bei UCB im Fokus. Unser Ziel ist es, das Leben der Betroffenen zu verbessern - nicht nur die Symptome. Patientengerechte Verpackungen und Spritzen helfen neben dem eigentlichen Medikament zusätzlich, die Therapie der Rheumatoiden Arthritis zu optimieren. Die Auszeichnungen sind für uns eine Anerkennung unseres Unternehmensgrundsatzes, in allen Bereichen ein Partner zu sein".

Über UCB

UCB, Brüssel, Belgien ( www.ucb.com ) ist ein weltweit tätiges, biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von innovativer Medizin in den Bereichen Zentrales Nervensystem, Immun- und Entzündungserkrankungen widmet. UCB erreichte in 2009 ein Umsatzvolumen von mehr als 3,1 Mrd. EUR und beschäftigt ca. 9.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern. Standort der UCB GmbH Deutschland ist Monheim. UCB wird an der Euronext Börse in Brüssel gehandelt.

Über OXO und Smart Design

Bei der Gestaltung der Spritze und Verpackung von Certolizumab Pegol vertraute UCB auf die Expertise von OXO® und Smart Design. Das Unternehmen OXO® hat sich auf sogenanntes Universal Design von Dingen des täglichen Gebrauchs spezialisiert. Hinter dem Begriff steht das Prinzip, Produkte so zu gestalten, dass sie für möglichst viele Personen nutzbar sind. Anliegen ist es, Menschen, die beispielsweise durch Rheumatoide Arthritis in ihren Aktivitäten eingeschränkt sind, nicht durch spezielle Hilfsmittel zu stigmatisieren. Als langfristiger Partner von OXO® hat Smart Design die Entwicklung des Verpackungskonzeptes begleitet - von der Spritze über den Karton bis hin zur Gestaltung der beiligenden Gebrauchsanweisung.

Weitere Informationen:


Margit Kubitza, Communications Germany, UCB GmbH
Telefon: + 49-2173-48-2487, Margit.Kubitza@ucb.com

Meike Udelhoven, Haas & Health Partner
Telefon: +49-6123-7057-30, Udelhoven@haas-health.de
Original-Content von: UCB Pharma, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: