UCB Pharma

Richard von Weizsäcker: Stiftung will Aufmerksamkeit für Epilepsie wecken

Berlin/Monheim (ots) - Richard von Weizsäcker, sechster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, wies in Grußworten zu einem Symposium der Michael-Stiftung auf die Bedeutung von privaten Stiftungen hin. Gerade im Bereich der Epilepsie seien Stiftungen im Vergleich zu anderen medizinischen Fächern sehr selten. Möglicherweise sei dies Folge einer mangelnden Aufmerksamkeit gegenüber dieser schweren Krankheit. Gerade deshalb komme einer solchen Stiftung auch die wichtige Funktion zu, das Thema in der Öffentlichkeit bewusster zu machen.

Die Stiftung Michael ist die einzige private Stiftung für Epilepsie in Deutschland. Sie verleiht alle zwei Jahre die höchst angesehene internationale Auszeichnung Michael-Preis, die mit 15.000 Euro dotiert ist. Seit 2006 wird der Preis von UCB S.A. gesponsert. "Ich bin überzeugt, dass die Preisträger die Auszeichnung als wichtige Ergänzung zu anderen Maßnahmen sehen, mit denen Forschungsinitiativen unterstützt und voran gebracht werden können," so Richard von Weizsäcker.

Beim Michael-Symposium anlässlich des 8. Europäischen Kongresses für Epileptologie in Berlin stellten die Preisträger Alon Friedman und Dr. Christophe Bernard ihre Forschungsarbeiten vor. Alon Friedman forscht an der Ben-Gurion-Universität in Beersheba, Israel, und Dr. Christophe Bernard an der Universität in Marseille, Frankreich, auf dem Gebiet der Epilepsie.

Ausschließlicher und unmittelbarer Zweck der Michael-Stiftung sei, so Professor Dieter Janz, Berlin, Vorsitzender des Stiftungsrats, die wissenschaftliche Erforschung der Ursachen von Anfallskrankheiten und geeigneter Methoden zu ihrer Behandlung. Hierzu diene unter anderem das Michael-Forum, bei dem sich die Preisträger des Michael-Preises zum Erfahrungsaustausch in einer Klausurtagung treffen. Diese Klausurtagung hatte im Vorfeld des Berliner Kongresses mit etwa 25 Preisträgern in Dresden stattgefunden.

Pressekontakt:

Herausgeber:
UCB GmbH
Alfred-Nobel-Straße 10
40789 Monheim

Redaktion:
Medizin & PR GmbH - Gesundheitskommunikation
Im Klapperhof 33a
50670 Köln

Bei Rückfragen:
Birgit Dickoré 0221 / 77 543 - 11
Iris Schürger 0221 / 77 543 - 16

Original-Content von: UCB Pharma, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UCB Pharma

Das könnte Sie auch interessieren: