ElitePartner

Jedes zweite Ex-Paar hat keinen Kontakt mehr

Hamburg (ots) - "Lass uns Freunde bleiben." Ein viel zitierter, aber meist nicht ernst gemeinter Satz: Tatsächlich ist nur jeder Fünfte noch mit seinem Ex-Partner befreundet. Der Großteil der Ex-Paare hat keinen Kontakt mehr zueinander. Das ergab eine Studie der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de (rund 4.000 Befragte). Demnach haben 41 Prozent der Deutschen keinen Kontakt mehr zu ihrem Ex-Partner. Ein Drittel hält sich durch gelegentliche Anrufe auf dem Laufenden. Nur jeder Fünfte ist mit der verflossenen Liebe noch gut befreundet. Sex mit dem Ex haben nur zwei Prozent der Deutschen. Und: Jeder zehnte Mann möchte seine Ex zurückgewinnen.

Freundschaft kann funktionieren

Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de bewertet das Verhältnis von ehemaligen Liebhabern als prekär: "Nach einer Trennung benötigt man erst einmal Abstand, um die Beziehung zu verarbeiten. Wenn nach einiger Zeit von beiden Seiten das Interesse an einer Freundschaft besteht, steht dem grundsätzlich nichts im Weg." Voraussetzung dafür, so die Psychologin, sei allerdings, dass beide Seiten die Trennung verarbeitet haben und keine Liebesgefühle mehr bestehen. Wenn einer der beiden Ex-Partner insgeheim Versöhnungswünsche hege, könne eine Freundschaft nicht funktionieren.

Weitere Informationen unter www.ElitePartner.de/Presse . Für ein Interview mit unseren Experten sprechen Sie uns an!

Pressekontakt:

Anna Kalisch
Tel.: 040 - 60 00 95 - 17
Mittelweg 22 | 20148 Hamburg
Anna.Kalisch@ElitePartner.de

Original-Content von: ElitePartner, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ElitePartner

Das könnte Sie auch interessieren: