Digicel

Digicel und Huawei Technologies testen in Jamaika erfolgreich Breitbandverbindung mit 10 Gigabit

Kingston, Jamaika (ots/PRNewswire) - Erster Einsatz in der Region von XGPON, der Glasfasertechnik für zuhause, bringt Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10.000 Megabit

Die Digicel Group und Huawei Technologies haben erfolgreich die wahre Stärke des einzigen echten Glasfasernetzes mit Hausanschluss in Jamaika vorgeführt, bei dem eine als XG-PON bekannte Technik im neuen Glasfasernetz, das eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10.000 Megabit pro Sekunde bietet, zur Anwendung kommt.

XG-PON steht für "10Gbps Passive Optical Network" (10 Gbit/s Passives Optisches Netz) und läutet ein neues Zeitalter bei den über Ultra-Breitbandverbindungen übertragenen Geschwindigkeiten ein - für die Karibik ein absolutes Novum. Der Test wurde im Digicel-Labor im Zentrum von Kingston durchgeführt, wobei das neue Glasfasernetz für zuhause von Digicel zum Einsatz kam. Mit den dabei erreichten Geschwindigkeiten kommt Jamaika in Sachen Breitbandübertragung auf Augenhöhe mit führenden Ländern wie Korea und Singapur.

In einem Kommentar zu der ungeheuer schnellen Technik sagte John Suranyi, CEO von Digicel Play in der Karibik und in Mittelamerika: "Das war ein äußerst spannender Versuch und die erreichten Geschwindigkeiten haben uns regelrecht umgehauen, und wir waren platt zu sehen, wie einfach es sein dürfte, auf diese Geschwindigkeiten zu kommen, sobald es in dieser Region gebraucht wird. Das zeigt, wie wir uns weiter in Richtung Multi-Gigabit-Geschwindigkeiten entwickeln können, wenn und sobald unsere Kunden das wollen, aber nicht bloß, damit Digicel beim Wettbewerb in Jamaika die Nase vorne hat, sondern auch, um die Region auf eine Stufe mit den weltweit führenden Ländern bei der Breitbandtechnik, Singapur und Korea, zu bringen."

Er führte weiter aus: "Es ist weithin anerkannt, dass es eine direkte Beziehung zwischen dem Grad der Breitbanddurchdringung und einem Anstieg des BIP gibt, und vor diesem Hintergrund kann damit gerechnet werden, dass dies unmittelbar Investitionen anziehen und das Wirtschaftswachstum antreiben wird. Bis heute haben wir über 100 Millionen US-Dollar in unser FTTH-Glasfaserprogramm in Jamaika investiert und unsere Kunden erkennen langsam die tatsächlichen Vorteile unserer Investition."

Stephen Ma, CEO der Karibik-Niederlassung von Huawei Technologies, sagte dazu: "Digicel und Huawei haben mit diesem gemeinsamen Test etwas Unglaubliches geschafft. Dank der Fähigkeiten und der Erfahrung von Digicel im Bereich Telekommunikation und der Multi-Service Single-FAN-Plattform von Huawei Technologies haben wir in der Karibikregion zum ersten Mal Multi-Gigabit-Geschwindigkeiten erreicht. Das ist ein großer Erfolg und beide Unternehmen werden auf diesen Tag mit Stolz zurückblicken. Unsere Partnerschaft bündelt die jeweiligen Stärken und wir sind sehr gespannt, was die Zukunft noch bringen wird."

Über die Digicel Group:

Die Digicel Group ist ein Anbieter umfassender Kommunikations- und Entertainment-Angebote mit Präsenz in 33 Märkten in der Karibik, in Mittelamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Digicel ist seit mittlerweile 15 Jahren im Geschäft und hat bis heute weltweit über 5 Milliarden US-Dollar investiert. Das Unternehmen ist bekannt für die Bereitstellung des besten Wertangebots, seiner hochwertigen Dienstleistungen und seines beeindruckenden Netzwerks.

Digicel ist der führende Sponsor von Sport-Teams in der Karibik, in Mittelamerika und im pazifischen Raum, wobei sich das Unternehmen in diesen Regionen besonders für die Förderung der Special Olympics-Teams einsetzt. Digicel ist Sponsor des West Indies Cricket-Teams und tritt zudem als Partner der Caribbean Premier League auf. In der Pazifik-Region ist Digicel stolzer Sponsor von mehreren Rugby-Nationalmannschaften und unterstützt auch die Cricketmannschaft von Vanuatu.

Daneben unterhält Digicel in den Regionen, in denen es als Unternehmen präsent ist, eine Vielzahl von lokalen Initiativen und hat Digicel-Stiftungen in Haiti, Jamaika, Papua-Neuguinea sowie Trinidad und Tobago gegründet. Diese Stiftungen konzentrieren sich auf Programme zur Entwicklung in den Bereichen Bildung, Kultur und Soziales.

Pressekontakt:

Antonia Graham
Digicel Group
+1-876-564-1708
antonia.graham@digicelgroup.com

Original-Content von: Digicel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Digicel

Das könnte Sie auch interessieren: