Eurofighter Jagdflugzeug GmbH

Eurofighter-Rollenanpassung im Flugtest

Hallbergmoos (ots) - Die Flugtests für die Rollenanpassung (Phase 1 Enhancement P1E) der Eurofighter-Flugzeuge der zweiten Tranche haben heute mit dem Erstflug der GPS/Lasergelenkten Bombe Paveway IV an Instrumented Production Aircraft IPA2 bei Alenia Aeronautica in Turin, Italien, begonnen.

In dieser ersten Flugtestphase bei Alenia geht es um aero-mechanische Integrationstests (Flutter, Vibration). Danach folgen weitere Flugtests mit IPA1 bei BAE Systems und mit IPA4 bei EADS CASA in Spanien. Dabei werden verschiedene Beladungskonfigurationen mit bis zu sechs dieser Bomben sowie deren Abwurf getestet. In dieser zweiten Flugtestphase wird auch die 1000-Pfund-EGBU-16-Bombe getestet.

IPA7 wird bei EADS Deutschland im nächsten Jahr Flugtests mit Paveway IV aufnehmen, bei denen es dann um die das Austesten des digitalen Flugregelsystems geht. Darauf folgen Avioniktests mit vier IPA-Flugzeugen, die die Tranche-2-Avionik besitzen, um schließlich die neuen Fähigkeiten 2011 zulassen zu können.

Der Beginn der P1E-Flugversuche stellt einen wichtigen Schritt zur im März 2007 vertraglich vereinbarten Leistungssteigerung (Rollenanpassung) der Tranche-2-Flugzeuge dar, die seit Anfang Oktober bei den Luftstreitkräften der vier Partnernationen zulaufen.

Der Geschäftsführer der Eurofighter GmbH, Aloysius Rauen, erklärte dazu: "Die Einführung neuer Fähigkeiten verkörpert den festen Willen des Industriekonsortiums, den Luftstreitkräften ein Waffensystem zu liefern, das den Anforderungen des Luftkriegs von morgen gerecht wird."

Der Eurofighter Typhoon ist das modernste und leistungsfähigste marktverfügbare Mehrzweck-Kampfflugzeug der neuen Generation. Bislang haben sechs Nationen 707 Maschinen geordert (Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Österreich und Saudi-Arabien). Das derzeit größte europäische militärische Beschaffungsprogramm sichert mit seiner Hochtechnologie die führende Position der Luftfahrtindustrie Europas im internationalen Wettbewerb sowie etwa 100.000 Arbeitsplätze in rund 400 Unternehmen. Die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH leitet das Programm im Auftrag der Eurofighter-Partnerfirmen Alenia Finmeccanica, BAE Systems, EADS CASA und EADS Deutschland GmbH, den größten Unternehmen der europäischen Luftfahrtindustrie mit einem Gesamtumsatz von etwa EUR72,8 Milliarden (2007).

Blog: www.eurofighter.com/po_bl.asp

Pressekontakt:

Für weitere Informationen

Wolfdietrich Hoeveler
Vice President Communication
Eurofighter GmbH
+49 811 801 555 (Office)
+49 172 832 9751(Mobile)
wolfdietrich.hoeveler@eurofighter.com


Phillip Lee
External Communications
Eurofighter GmbH
+49 811 801 587
phillip.lee@eurofighter.com

Original-Content von: Eurofighter Jagdflugzeug GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Eurofighter Jagdflugzeug GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: