Knorr

Bützchen und Bohnen: Mit leckeren Eintöpfen gut gestärkt durch den Karneval

Mit leckeren Eintöpfen gut gestärkt durch den Karneval! Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/55039 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Knorr"

Hamburg (ots) - Ab diesem Donnerstag geht's wieder rund in den rheinischen Karnevalshochburgen. Dann wird beim Straßenkarneval gefeiert, getanzt und getrunken, was das Zeug hält. Wer den Trubel unter freiem Himmel ohne Kater und gut gestärkt erleben möchte, sollte auf seiner Tour warme Mahlzeiten mit einplanen. Die fünf neuen KNORR Eintöpfe sind da die perfekten Karnevalsbegleiter.

Der Auftakt: Linsen sorgen für Stimmung!

Am Donnerstag beginnt um 11 Uhr 11 die fünfte Jahreszeit in den vielen Karnevalsstädten von Aachen bis nach Trier. Düsseldorf, Köln und Mainz sind dabei die Hochburgen. Schon früh strömen die Menschen dann in den Städten zusammen, und feiern bis tief in die Nacht. Die ideale Grundlage für die Outdoor-Party bei "närrisch" gutem Wetter: der KNORR Linsentopf mit Speck. Denn Linsen sorgen für Stimmung: Das Traditionsgericht mit Linsen, Karotten und würzigem Speck wärmt herrlich von innen heraus, und schafft so ideale Voraussetzungen, um den ganzen Tag entspannt mitzufeiern.

Weiberfastnacht: Verrückte Hühner und ein Hühner Nudeltopf!

Der Donnerstag gehört im Karneval traditionell den Frauen: Den ganzen Tag sind die "jecken Wiever" unterwegs und schneiden den Männern die Krawatten ab! Wer sich fürs Weglaufen stärken möchte, der sollte sich deshalb rechtzeitig mit einem KNORR Hühner Nudeltopf warm machen: Der mild-würzige Eintopfklassiker mit zartem Hühnerfleisch, Muschelnudeln und Karotten schmeckt einfach lecker!

Der durstige Jeck liebt grüne Bohnen mit Speck!

Ob "Sternmarsch der Kölner Veedelsvereine", "Parade der närrischen Garden in Mainz" oder der "Karnevalssonntag auf der Kö": Auch in den nächsten Tagen wird gefeiert und getrunken, als gäbe es kein Morgen. Das macht Appetit auf deftige Speisen, denn die gleichen den Alkoholkonsum bedingten Mineralstoffverlust wieder aus. Deshalb genau richtig: der herzhafte KNORR Grüne Bohnentopf mit Kartoffeln und würzigen Speckstückchen.

Rosenmontag: der Erbsentopf mit Speck ist dabei!

Auch am Rosenmontag heißt es raus an die frische Luft und ausharren bis der "Zoch" mit seinen Wagen vorbeizieht. Millionen Menschen sind dabei, wenn die bunten Wagen durch die Innenstädte rollen und Kamelle unter den Zuschauern verteilen. Ob davor oder auch mittendrin: Wer nicht allzu stark frieren möchte, sollte sich vorab mit einem KNORR Erbsentopf mit Speck stärken. Der deftige Eintopf aus Erbsen, Karotten, Kartoffeln und Speck wärmt herrlich von innen heraus und sorgt auch im wildesten Treiben für wohlige Momente - da klappt es auch mit Bützchen und Kamelle.

Eine leckere Sünde zum Schluss: der Gulaschtopf von Knorr

Auch am Karnevalsdienstag, dem letzten Tag der Karnevalssession, sind noch bis zu 200.000 Kostümierte bei den Abschlussumzügen dabei. Gegen Mitternacht wird an an vielen Orten dann der "Nubbel", eine Strohpuppe, mit Karnevalssünden symbolisch beladen und anschließend begraben oder verbrannt. Eine kleine, leckere Sünde, die anschließend noch zum Aufwärmen begangen werden sollte, ist der Genuss des KNORR Gulaschtopfs. Schön pikant mit Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln, roter Paprika und zartem Rindfleisch weckt er neue Kräfte und macht müde Jecken so wieder munter! Weitere Informationen über die neuen KNORR Eintöpfe und die Gratis-Probieren-Aktion gibt es unter www.knorr.de

Hinweis für die Redaktionen:

Unverbindliche Preisempfehlung pro Eintopf im Knorr Aromapack®: 1,89 Euro. Jeder Beutel enthält 390 Gramm Inhalt. Das entspricht einer Portion.

Zur Veröffentlichung freigegeben.

Besuchen Sie Knorr auf Facebook: www.facebook.com/knorrdeutschland und auf Pinterest: www.pinterest.com/knorrde

Rezepte finden Sie weiterhin in der Rezept- & Bild-Datenbank im Internet unter www.rezeptundbild.de. Hier können Sie sich einfach registrieren und mit einem eigenen Zugang reprofähiges Material (Text + Bild) herunterladen.

Pressekontakt:

ad publica Public Relations GmbH
Sonia Garcia Köpper
Büschstraße 12
20354 Hamburg
Tel.: (040) 3 17 66-3 21
Fax: (040) 3 17 66-3 01
E-Mail: sonia.garcia@adpublica.com



Das könnte Sie auch interessieren: