iglo Deutschland

Rennen um Vitamine: Gemüse rasch und schonend verarbeiten (Mit Bild)

Vitamin C-Gehalt von Tiefkühl-, Dosen- und frischen Erbsen im Vergleich. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/iglo"

Hamburg (ots) - Ernährungsexperten raten zu hochwertigem Tiefkühlgemüse

Eine gesunde Ernährung ohne Gemüse ist gar nicht denkbar, das lernt jedes Kind. Viele wichtige Inhaltsstoffe geben dem Körper, was er braucht. Doch vor allem Vitamine sind empfindlich: Durch den Kontakt mit Luft, Licht und Wärme gehen sie rasch verloren. Eine umfassende Vitamin-Studie von iglo zeigt, wie schnell das geht - und welche Verfahren helfen.

Der Schlüssel liegt in der Frische: Je kürzer der Weg zwischen der Ernte und dem Verzehr ist, desto besser für die Vitaminbilanz. Bei Frischgemüse liegt meist ein langer Weg zwischen Ernte und Teller. Schon nach wenigen Tagen ist der Vitamingehalt im Frischgemüse deutlich gesunken. Dagegen hat eine von iglo in Auftrag gegebene Vitamin-Studie* gezeigt, dass der Vitaminverlust beim Tiefgefrieren gestoppt wird. "Tiefkühlen ist mit Abstand die vitaminschonendste Konservierungsart und bietet damit einen eindeutigen Qualitätsvorteil für Verbraucher", erläutert Manfred Sassen, Geschäftsführer des Deutschen Tiefkühlinstitutes (dti).

Der Tiefkühlspezialist iglo setzt daher nicht nur auf eine besonders schonende, sondern auch auf schnellstmögliche Verarbeitung von Gemüse, um die Erntefrische zu bewahren: Innerhalb von nur zweieinhalb Stunden werden zum Beispiel die knack-frischen Garten-Erbsen von iglo geerntet, blanchiert und tiefgefroren.

Der Tiefkühlexperte erläutert die Vorteile des Verfahrens: "Das Gemüse muss gleich nach der Ernte kurz blanchiert werden, das reduziert die Enzymaktivität und die Keimzahl auf der Oberfläche. Durch das nachfolgende Schockfrosten bei Temperaturen bis zu minus 40 Grad wird verhindert, dass sich in und zwischen den Zellen Eiskristalle bilden - deshalb können Zellwände nicht beschädigt werden: Vitamine, Mineralien und andere wichtige Inhaltsstoffe sowie der Geschmack bleiben in den Zellen geschützt."

Mit diesem Verfahren wird der maximale Vitamingehalt im Gemüse garantiert. Die Vitamin-Studie hat gezeigt, dass die Tiefkühl-Erbsen von iglo mehr Vitamin C enthalten als frische Erbsen, die länger als zwei Tage bei Raumtemperatur gelagert wurden. Der Verlust von Vitamin C bei Erbsen aus der Dose ist noch dramatischer. Nach der Hitzesterilisation enthalten Dosen-Erbsen nur noch etwa 30 Prozent des ursprünglichen Vitamin C-Gehalts. Bei Tiefkühlerbsen liegt dieser mit rund 68 Prozent mehr als doppelt so hoch", erklärt der Tiefkühlexperte.

Schnelligkeit ist Trumpf! Das Tiefgefrieren ist nicht nur die beste Methode der Haltbarmachung, sondern sichert auch höchste Qualität: Vitamine, Aroma, Aussehen und Geschmack sind im tiefgekühlten Gemüse am besten erhalten. Tiefkühlerbsen bleiben knackig-frisch, appetitlich grün und unglaublich zart und aromatisch im Geschmack. Damit sind sie die rundum leckeren Kraftpakete für die Gesundheit. Der besondere Clou bei den iglo Garten-Erbsen: sie sind so knackig-frisch, dass es beim Genuss im Mund ploppt!

Für die höchste Qualität setzt iglo bereits bei Anbau und Ernte auf höchste Sorgfalt. Produziert wird streng nach den Leitsätzen nachhaltiger Landwirtschaft. Die Partner im Vertragsanbau sind Familienbetriebe, mit denen iglo teilweise schon seit Generationen zusammenarbeitet. Sie bauen Erbsen, Spinat und weitere Gemüsesorten kontrolliert und nachhaltig an. Dabei werden Böden und Saatgut regelmäßig nach strengen Kriterien überprüft. So erhalten Verbraucher stets beste Qualität und Natürlichkeit.

Text- und Bildmaterial zur iglo vivactiv Garten-Erbse sind zum Download unter www.iglo-presse.de bereitgestellt. Abdruck honorarfrei bei Quellenangabe "iglo". Um ein Belegexemplar wird gebeten.

iglo ist davon überzeugt, dass der beste Weg zu gut schmeckenden Nahrungsmitteln der natürliche ist und verwendet in seinen Produkten ausschließlich Zutaten, die in jedem Haushalt zu finden sind. Die Produkte der iglo GmbH entsprechen höchsten Qualitäts-Standards, werden ernte- bzw. fang-frisch tiefgefroren und geben den Verbrauchern Alltagsinspirationen für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Zu den erfolgreichsten Produkten zählen iglo Fischstäbchen, die seit 1959 produziert werden, und iglo Rahm-Spinat, der erstmals 1961 vom Band lief.

Die Marke iglo steht für den verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur, für Transparenz und Offenheit. Das Unternehmen fördert bestandserhaltende Fischerei und nachhaltige Landwirtschaft. iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Marken-Marktführer in den Bereichen Gemüse und Fisch. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, Produktionsstandorte in Deutschland sind Reken im Münsterland und Bremerhaven.

* Gemüse Vitamin Studie; Herausgeber: iglo Ernährungsforum, 1997.

Pressekontakt:

iglo GmbH
Nina Heinsohn
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
Tel.: 040/18 02 49-201
Fax: 040/355 470 70-201
nina.heinsohn@iglo.com

Johanssen + Kretschmer
Strategische Kommunikation GmbH
Bettina Müller
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin
Tel.: 030/520 00 57-813
Fax: 030/520 00 57-77
b.mueller@jk-kom.de

Original-Content von: iglo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: iglo Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: