iglo Deutschland

Umfrage: Regionalität steht für Frische und Qualität

Regionalität steht für Frische und Qualität. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abruck bitte mit Quellenangabe "iglo". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/iglo"

2 Vektorgrafiken

Hamburg (ots) - Auch bei Tiefkühlgemüse achten Verbraucher zunehmend auf regionalen Anbau. Dies ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag von iglo. Für die Mehrzahl der Befragten stehen regionale Lebensmittel vor allem für Frische (87,4 %), Qualität (76,8 %) und Geschmack (74,6 %). Ein weiterer Vorteil sind die kurzen Wege bis zur Verarbeitung. Die Befragten verbinden diese mit einer besseren Umweltverträglichkeit (81,2 %) und dem Vitaminerhalt im Gemüse (80,3 %). Für iglo ist der regionale Anbau von Gemüse selbstverständlich: Seit über 40 Jahren bezieht der Tiefkühlkosthersteller Spinat, Kräuter und Kohl von Feldern in unmittelbarer Nähe zum Werk im münsterländischen Reken. Aufgrund der kurzen Wege wird das Gemüse erntefrisch tiefgefroren - so bleiben die Nährstoffe und der Geschmack bestmöglich erhalten.

Darüber hinaus wissen drei Viertel der Befragten (75 %) die Transparenz und den Herkunftsnachweis von Gemüse aus regionalem Anbau zu schätzen. Bei iglo finden die Verbraucher deshalb bei allen Spinat- und Kräuterprodukten den Herkunftsnachweis "Münsterland" direkt auf der Verpackung.

Als Hauptgrund für den Nicht-Kauf regionaler Produkte gab fast die Hälfte der Befragten Saisonalität (47,1 %) und eine schlechte Verfügbarkeit (45,9 %) an. Ein Aspekt, bei dem Tiefkühlgemüse dem frischen Pendant vom Wochenmarkt einiges voraus hat: Das gesamte iglo Sortiment ist ganzjährig in der Tiefkühltruhe erhältlich - natürlich in 100 % iglo Qualität.

Quelle: Repräsentative Telefonbefragung von 1.028 haushaltsführenden Frauen und Männern im Juli 2008 (TNS Infratest)

Text und Bildmaterial sind zum Download auf www.iglo-presse.de bereitgestellt. Abdruck honorarfrei, Quellenangabe "iglo". Um ein Belegexemplar wird gebeten.

Pressekontakt:

iglo GmbH
Ute Sievert
Pressesprecherin
Valentinskamp 89-90
20354 Hamburg
Tel.: 040/18 02 49-204
Fax: 040/18 02 49-207
ute.sievert@iglo.com

Original-Content von: iglo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: iglo Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: