iglo Deutschland

Positive Bilanz nach dem ersten Halbjahr 2008
iglo - weiterhin mit positivem Umsatzwachstum

Hamburg (ots) - Mit einem fünfprozentigen Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr zieht iglo eine positive Bilanz für das erste Halbjahr 2008.(1) Der Umsatz im Markengeschäft beträgt rund 235 Millionen Euro.(2) Der Tiefkühlkosthersteller baut seinen Marktanteil bei TK-Fisch auf 20 Prozent weiter aus und behauptet damit ebenso wie bei TK-Gemüse mit einem Marktanteil von 33 Prozent seine Marktführerschaft.(2) Dazu Roland Tobias, Geschäftsführer iglo GmbH, Hamburg: "Das positive Halbjahresergebnis ist vorrangig auf die Wachstumstreiber Fisch und Rohgemüse zurückzuführen. Diese Warengruppen wachsen stärker als der Markt und werden für iglo auch in Zukunft eine sehr große Bedeutung haben."

Fischfilets und Fischfertiggerichte sind Wachstumstreiber Mit 10 Prozent Umsatzwachstum entwickelt sich das iglo TK-Fischsegment stärker als der TK-Fisch-Markt.(1) Wachstumstreiber sind hierbei vor allem Fischfilets und Fischfertiggerichte. In beiden Segmenten generiert iglo ebenfalls ein stärkeres Wachstum als der Markt. Fischfilets steigern sich im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent (Markt 2 Prozent).(1) Auch bei den Fischfertiggerichten kann iglo insbesondere durch die Saisonvarianten der Schlemmerfilets ein stärkeres Wachstum als der Markt erzielen (3 Prozent Schlemmerfilet im Vergleich zu 1 Prozent TK-Markt).(1)

Top-Platzierungen für iglo Seafood

Ebenfalls sehr positiv entwickelt hat sich das Seafood-Segment von iglo. Dieses wurde Anfang des Jahres eingeführt. Im Juni 2008 wurde bereits ein Marktanteil von 9,1 Prozent erreicht.(1) Besonders erfolgreich sind Gourmet Garnelen (500g Beutel) sowie Calamares im Backteig, die ihren Platz unter den Top 10 halten.

Marktführerschaft im Bereich TK-Gemüse

iglo ist und bleibt Marktführer im Bereich TK-Gemüse und konnte seinen Marktanteil in den vergangenen 12 Monaten konstant halten.(2) Insbesondere im Bereich der Rohgemüse ist iglo mit der Einführung von Gemüsesorten im Beutel (z. B. Blattspinat, Königs-Gemüse und Asia-Gemüse) eine erfolgreiche Erweiterung des Segments gelungen. Der Umsatz der iglo Rohgemüse hat gegenüber Vorjahr um 29 Prozent zugelegt und weist damit ein stärkeres Wachstum als der Rohgemüse-Markt (8 Prozent) auf.(1)

Ausblick

iglo setzt auch im zweiten Halbjahr auf TK-Fisch und führt im Bereich der Fischfertiggerichte zwei interessante neue Produkte (Filegro Rosmarin Zitrone und Schlemmer-Filet Edelpilz Kräuter) ein. In der Kommunikation stellt iglo Frische, Qualität und Natürlichkeit in den Fokus, denn, Roland Tobias ist davon überzeugt, "dass die unangefochtene Marktführerposition auf die konsequente Qualitätsführerschaft von iglo zurückzuführen ist." So verwendet iglo z. B. nur das Beste vom Fisch - 100 Prozent Filet - garantiert eine fangfrische bzw. erntefrische Verarbeitung und verzichtet komplett auf Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Darüber hinaus ist der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen fester Bestandteil der iglo Philosophie; eine Tatsache, die immer mehr Verbraucher honorieren.

(1) Quelle: AC Nielsen, Market Track, LEH + DM, YTD KW 26/08 vs. Vorjahreszeitraum

(2) Ouelle: AC Nielsen, Market Track, YTD KW 26/08

Text und Bildmaterial sind zum Download auf www.iglo-presse.de bereitgestellt. Abdruck honorarfrei, Quellenangabe "iglo". Um ein Belegexemplar wird gebeten.

Pressekontakt:

iglo GmbH
Ute Sievert
Pressesprecherin
Valentinskamp 89-90
20354 Hamburg
Tel.: 040/18 02 49-204
Fax: 040/18 02 49-207
ute.sievert@iglo.com
Original-Content von: iglo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: