Frost & Sullivan

Neue Geschäftsrevolution durch gesellschaftliche Innovation als Multi-Milliarden-Chance

Berlin (ots/PRNewswire) - - Auswirkungen auf Märkte, Regierungen und unser Leben im Fokus des Frost & Sullivan und Hitachi Europe Ltd. "Social Innovation Forum"

Zentrale Informationen:

Social Innovation Forum Ort: Hotel Adlon Kempinski, Berlin Termin: Mittwoch, 15. Oktober 2014 Broschüre zum Download: hier klicken [http://owl.li/BYj4i] Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, Anmeldungen per E-Mail an koray.ozkal@frost.com.

Hitachi Europe Ltd., ein Niederlassung von Hitachi, Ltd. und Frost & Sullivan werden gemeinsam am Mittwoch, dem 15. Oktober 2014, das "Social Innovation Forum" in Berlin veranstalten. "Social Innovation", oder gesellschaftliche Innovation, stellt eine Multi-Milliarden-Chance weltweit für Unternehmen dar. Die Veranstaltung setzt sich mit den Auswirkungen gesellschaftlicher Innovation auf Unternehmen, Regierungen, Gesellschaften und letztendlich auch unser Leben auseinander und findet im Hotel Adlon Kempinski in Berlin statt, wo der Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren die ganze Welt und unser aller Leben verändert hat.

Im Rahmen des Hauptprogramms haben Konferenzteilnehmer die Möglichkeit, sich Hitachis Aktivitäten im Hinblick auf gesellschaftliche Innovation zu verdeutlichen, welche darauf ausgerichtet sind, unsere Gesellschaft mit Hilfe innovativer Lösungen und in Form von kombinierten Produkten, Dienstleistungen und hochentwickelter IT zu verbessern. Über zwölf Unternehmen des Hitachi-Konzerns werden an der Veranstaltung teilnehmen, der zudem eine Ausstellung verschiedener Spitzentechnologien von Hitachi angeschlossen ist. Hitachi Ltd. Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer, Herr Hiroaki Nakanishi, wird die Veranstaltung mit einer Begrüßungsrede eröffnen.

"Gesellschaftliche Innovation ist die Antwort auf jene Herausforderungen, denen sich Branchen und Industrien, wie das Gesundheitswesen, Energie, Transport sowie IT- und Kommunikationstechnologie, heutzutage gegenübergestellt sehen," erläutert Frost & Sullivan Partner John Raspin. "Erfolgreiche Innovatoren werden im Lauf der nächsten Jahre ein Spektrum an neuen Geschäftsmodellen entfalten, welche hervorragende Produkte mit kreativen Dienstleistungen zu Gesamtservicepaketen verbinden werden. "Diese neue Generation der Innovatoren wird ein Gleichgewicht herstellen zwischen dem Gewinn der Stakeholder und einem verbesserten Leben für die Teilnehmer unserer Gesellschaft, indem sie sowohl den geschäftlichen Fortschritt als auch den unserer Gesellschaft weltweit im Fokus haben."

Im Rahmen der Veranstaltung finden vier live-Podiumsdiskussionen und Vorträge statt, denen eine interaktive Debatte angeschlossen ist.

Diskussionsforum 1 - Industrie 4.0: IoT, intelligente Fertigungsprozesse, Big Data und vernetzte Infrastruktur

Moderator: John Raspin, Partner, Energy & Environment Group, Frost & Sullivan

"Wir stehen kurz davor, eine neue Phase der industriellen Revolution zu erleben, in der eine Echtzeitkonvergenz der digitalen Welt mit der Industriefertigung verbunden wird und die angetrieben ist von den Entwicklungen in Informationstechnologie und Innovation. Diese Revolution trägt den Namen Industrie 4.0. Die zentralen Facetten der Industrie 4.0, nämlich das Internet der Dinge, das Internet der Dienste, Big Data sowie integrierte Industrien, werden einen entscheidenden Einfluss auf alle Bereiche entlang der Wertschöpfungskette in der Produktion haben. Das Konzept der Industrie 4.0 zu verstehen und seine Relevanz für spezifische Kontexte im Zusammenhang mit gesellschaftlicher Innovation zu verstehen, wird eine unausweichliche Notwendigkeit für Unternehmen in der Zukunft darstellen."

Diskussionsforum 2 - Urban Mobility: Die Mobilität der Zukunft

Moderator: Sarwant Singh, Senior Partner und Leiter der Visionary Innovation Research Group, Frost & Sullivan

"Die weltweit voranschreitende Urbanisierung und die Entwicklung von Megastädten strapaziert Ressourcen und Rohstoffquellen. Die persönliche Mobilität innerhalb von Städten ist eine der großen Herausforderungen, die aufgrund ihrer Auswirkungen auf Wirtschaft, Umwelt und Lebensqualität sowohl vom öffentlichen als auch privaten Sektor angegangen werden muss. Der Mobilitätssektor befindet sich daher am Rande eines Paradigmenwechsels. In diesem sich schnell verändernden Kontext verlieren konventionelle Denkweisen mehr und mehr an Relevanz."

Diskussionsforum 3 - Cities 3.0: Energieeffizienz für ein intelligentes Zeitalter

Moderator: John Raspin, Partner, Energy & Environment Group, Frost & Sullivan

"In 2025 werden voraussichtlich mehr als 60 Prozent der Weltbevölkerung in urbanen Zentren leben. Städte werden dementsprechend mehr Güter, Ressourcen und Energie verbrauchen, aber auch mehr Abfall und Verschmutzung produzieren. Konvergenzen von Energie und Städten werden jedoch real, denn durch das Aufkommen neuer Informationstechnologien wird eine effiziente und nachhaltige Dienstleistungsversorgung im urbanen Umfeld ermöglicht. "Cities 3.0" stellen den nächsten Schritt in der Urbanisierung dar, und zwar mit effizientem und intelligentem Energieverbrauch und -management, angetrieben von Innovation und Informationstechnologie. Solch eine energieeffiziente und nachhaltige, moderne Stadt ist genau das, was das Konzept der gesellschaftlichen Innovation ausmacht."

Diskussionsforum 4 - Connected Health: Die Zukunft von Gesundheit, Wellness und Wohlergehen

Moderator: Dorman Followwill, Partner und Director Europe, Israel & Africa, Frost & Sullivan

"Eine der größten Herausforderungen für die Menschheit stellt die hochwertige Gesundheitsversorgung jedes einzelnen Patienten auf der Welt auf nachhaltig leistbare Art und Weise dar. Die Bevölkerung altert rasch, und viele Länder sind nicht in der Lage, die wachsende Zahl älterer Menschen zu versorgen. Ein neues, innovatives Denken wird entscheidend sein, diese Herausforderung zu meistern. Mit neuen Medikamenten, virtuellen Krankenhäusern und Cyber-Dokumenten ist die Gesundheitsbranche bereit für einen grundlegenden Wandel, bei dem die Informationstechnologie an der Spitze steht in Bezug auf Forschung und Entwicklung, Diagnostik als auch Überwachung und Kontrolle. In diesem Diskussionsforum werden wir eine neue Form von gesellschaftlicher Innovation diskutieren, die bestens geeignet ist, dieser globalen Herausforderung zu begegnen: Connected Health."

The Social Innovation Forum führt globale und lokale Unternehmen mit Regierungschefs und -behörden zusammen, um einen Tag lang umfassende Einblicke, Thought Leadership und Technologietrends zu gewinnen, erleben und diskutieren.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.

Über Frost & Sullivan Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com [http://www.frost.com/]. Kontaktieren Sie uns: Starten Sie eine Diskussion [http://www.frost.com/prod/servlet/register-form.pag?refpage=http%3A//www.frost.com/prod/servlet/frost-home.pag&SRC=Contact].

Über Hitachi Europe Ltd. Hitachi Europe Ltd. hat seinen Hauptsitz in Maidenhead, Grossbritannien, und gehört als Tochterunternehmen zu Hitachi, Ltd., welches zusammen mit seinen Niederlassungen ein breites Angebotsspektrum umfasst: Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie- und Industrieanlagen, Bahnsysteme, digitale Medien und Konsumgüter, Industriekomponenten und -anlagen, Klimatisierungs- und Kühlsysteme, Fertigungssysteme sowie Beschaffung und Einkauf. Das Unternehmen ist in zwölf Ländern im EMEA-Wirtschaftsraum vertreten. Hitachi Europe unterhält zudem drei Forschungs- und Entwicklungslabors. Weitere Informationen auf http://www.hitachi.eu [http://www.hitachi.eu/]. Weitere Informationen zu anderen Unternehmen des Hitachi-Konzerns in Europa auf http://www.hitachi.eu/network/index.html [http://www.hitachi.eu/network/index.html]

Kontakt: Koray Ozkal Frost & Sullivan koray.ozkal@frost.com[mailto:koray.ozkal@frost.com] Tel: +90 534-445-60-59 www.frost.com [http://www.frost.com/]

Web site: http://www.hitachi.eu/ http://www.frost.com/

Original-Content von: Frost & Sullivan, übermittelt durch news aktuell