Greater Los Angeles Auto Show

Kaliforniens High-Tech-Branche setzt Berliner Firma und deutschen Gründer auf Liste der weltbesten Start-ups

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Connected Car Expo der Los Angeles Auto Show und Fortune Magazin geben Top Ten der Start-ups im Automobilbereich bekannt / Firmenpräsentationen auf der CCE in Los Angeles am 17. November

Die Connected Car Expo [http://connectedcarexpo.com/] (CCE) der Los Angeles Auto Show [http://www.laautoshow.com/] hat die Berliner Firma High Mobility und das vom deutschen Entwickler Sascha Simon gegründete Start-up Apio Systems auf die Liste der zehn wichtigsten und einflussreichsten Start-up-Unternehmen der Automobilindustrie gesetzt. Die Liste umfasst Neugründungen mit dem Potenzial, die Zukunft der Automobilindustrie entscheidend mit zu prägen.

Der CCE-Beirat wählte sie nach den Kriterien Vision, Innovation, originärer Ansatz und Erfolgschancen der neuen Technologie aus. Die Top 10 ragen aus dem unübersichtlichen Feld zahlloser Hightech-Firmen im Automobilsektor heraus.

Das Gremium setzt sich zusammen aus den Geschäftsführern von Unternehmen wie Aeris, AT&T, Elektrobit, Ellis & Associates, Google, Microsoft, Mobile Electronics Group, NVIDIA, Pandora und Strategy Analytics sowie Repräsentanten der Stadt Los Angeles.

Top 10 der neuen Technologie-Führer im Automobilsektor 2015

Das in Berlin-Mitte ansässige Start-up High Mobility um die Gründer Kevin Valdek und Risto Vahtra vertieft die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug auf Basis intelligenter Software. Mensch und Auto kommunizieren mittels tragbarer Geräte. Diese "Wearables" (zum Beispiel FitBit) erfassen die Gesundheitsdaten des Fahrers in Echtzeit. Abhängig von den ausgelesenen Daten kann der Fahrer beispielsweise durch ganz oder teilweisen autonomen Fahrbetrieb unterstützt werden. www.high-mobility.com [http://www.high-mobility.com/].

Das von dem ehemaligen Mercedes-Benz Entwickler Sascha Simon 2012 in Washington gegründete Unternehmen Apio Systems entwickelt mit Driversiti eine cloudbasierte Lösung, die das Fahren sicherer und den Verkehr flüssiger machen soll. Mittels der standardmäßig in Mobilgeräten wie dem Smartphone eingebauten Sensoren werden situationsbezogene Daten zum Fahrverhalten und zu den aktuellen Umweltbedingungen gesammelt, per Cloud ausgewertet und an Fahrassistenzsysteme übermittelt. Aus dem Klang prasselnden Regens beispielsweise kann die Anwendung auf die Straßenverhältnisse schließen, Schleudern erkennen oder erfassen, wie viele Airbags bei einem Unfall ausgelöst haben. www.driversiti.com [http://www.driversiti.com/].

Capio entwickelt neuartige Lösungen zur Spracherkennung und Verarbeitung der natürlichen Sprache, die die Mensch-Computer-Interaktion verändert. Die Sprachsteuerung im Auto wird damit entscheidend vorangebracht.

Elio Motors ist ein neuer amerikanischer Hersteller, der umweltfreundliche und supereffiziente Drei-Räder-Fahrzeuge für eine neue Generation von Nutzern entwickelt. Sie sind bezahlbar und bieten gleichzeitig Fahrspaß. www.eliomotors.com [http://www.eliomotors.com/].

Getaround ist ein amerikanischer Online-Carsharing-Dienst. Er bringt mittels Smartphone- und Web-App private Automieter und -vermieter zusammen. Sowohl stunden- als auch tageweiser Verleih ist möglich. www.getaround.com [http://www.getaround.com/].

HopSkipDrive ist eine von drei berufstätigen Müttern ins Leben gerufene Online-Plattform, die mittels App bedienbar ist und einen sicheren und überwachbaren Mitfahrservice für Kinder anbietet. www.hopskipdrive.com [http://www.hopskipdrive.com/].

Nebula Systems hat mit MECH5(®) ein sicheres cloudbasiertes System zur Fahrzeugdiagnostik mithilfe von Smartphones, Tablets oder Laptops entwickelt. Fahrzeugdaten können via Internet einfach analysiert, Fehler schnell gefunden werden. www.nebulasystems.com [http://www.nebulasystems.com/]

Quanergy hat mit LiDAR ein kreditkartegroßes Festkörper-Lasersystem entwickelt, das eine 3D Erfassung der Fahrzeug-Umgebung und eine exaktere Bestimmung von Position und Gegenständen, sowie deren Entfernung ermöglicht. www.quanergy.com [http://www.quanergy.com/].

Sober Steering bietet einen auf Berührung durch die Handflächen ausgelegten Alkoholsensor für Lenkräder, der mit der Wegfahrsperre verbunden ist. Die Technologie soll das Fahren unter Alkoholeinfluss verhindern. www.sobersteering.com [http://www.sobersteering.com/].

TriLumina ist ein Halbleiterlasertechnologie-Unternehmen, das Fahrzeuge über LiDAR-Technologie in die Lage versetzt, sowohl die Umwelt als auch das Verhalten des Fahrers wahrzunehmen und gegebenenfalls steuernd einzugreifen. www.trilumina.com [http://www.trilumina.com/].

Jede der ausgewählten Top 10-Firmen wird ihre Lösung auf der Connected Car Expo präsentieren. Die CCE ist Teil der Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und findet am 17. November statt.

"Die Neugründungen, die wir in diesem Jahr als unsere Top 10 auszeichnen, sind außerordentlich innovativ. Sie bringen die Automobil- und Technologie-Industrie voran und verändern die Mobilität der Zukunft", sagt Andy Gryc, Konferenzdirektor der CCE. "Wir freuen uns darauf, diese Unternehmen Medien, Experten und Automobil-Managern auf der Connected Car Expo vorzustellen."

Die US-Wirtschaftszeitschrift Fortune ist Medienpartner der Top 10-Liste und berichtet ausführlich in der aktuellen Ausgabe.

Als Konferenz und Messe ist die CCE Bestandteil der erweiterten Presse- und Fachbesuchertage der LA Auto Show. Sie ist eine Plattform für Innovatoren, Hersteller, Futuristen und Meinungsführer und hat das Ziel, das Zusammenwachsen von Technologie und Fahrzeug voranzutreiben.

Die CCE findet in diesem Jahr am 17. November im JW Marriott Los Angeles L.A. LIVE Hotel statt. Vom 18. bis 19. November folgen die Presse- und Fachbesuchertage der LA Auto Show im Los Angeles Convention Center. Aussteller und Besucher der CCE mit Premium-Pass können bei den Fahrzeugpremieren dabei sein und haben Zugang zum neuen CCE-Netzwerk-Bereich im Convention Center.

Mehr Infos unter: ConnectedCarExpo.com [http://www.connectedcarexpo.com/] und LAAutoShow.com [http://laautoshow.com/].

Über die Los Angeles Auto Show und die Connected Car Expo (CCE)

Die im Jahr 1907 gegründete Los Angeles Auto Show ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

Die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show starten am 17. November mit der Connected Car Expo (CCE) im JW Marriott Los Angeles L.A. LIVE Hotel, gefolgt von den Fahrzeugpremieren und den Presse- und Fachveranstaltungen vom 18. bis 19. November im Los Angeles Convention Center. Die Publikumstage finden vom 20. bis 29. November 2015 statt.

Die dritte Connected Car Expo ist eine der wichtigsten Plattformen der Automobilindustrie für innovative Mobilitätslösungen und das vernetzte Automobil. Sie eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Die CCE ist ein Branchenforum für die neue Automobilindustrie und präsentiert zukunftsweisende Produkte.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) getragen und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow [https://twitter.com/LAAutoShow] und facebook.com/LosAngelesAutoShow [https://www.facebook.com/LosAngelesAutoShow]. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter http://laautoshow.com/ [http://laautoshow.com/]. Mehr Infos zur CCE finden Sie auf http://connectedcarexpo.com/ [http://connectedcarexpo.com/].

Ansprechpartnerin: Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung Tel.: +49 176 49 19 68 38 media@LAautoshow.de[mailto:media@LAautoshow.de]

Web site: http://www.laautoshow.com/

 

Weitere Meldungen: Greater Los Angeles Auto Show

Das könnte Sie auch interessieren: