Greater Los Angeles Auto Show

Elfte Design Challenge der Los Angeles Auto Show: Top Autodesign-Studios sind der Zukunft auf der Spur

Los Angeles (ots/PRNewswire) - --BMW und sieben Mitbewerber untersuchen die Verbindung von Mensch und Maschine

Die Design Challenge der Los Angeles Auto Show 2014 [http://www.laautoshow.com/] (LA Auto Show®) schickt ihre Teilnehmer in diesem Jahr mit dem Thema "Erspüre die Zukunft: Wie interagieren Fahrzeuge im Jahr 2029 mit uns?" ins Rennen.

Die acht renommierten Autodesign-Studios - darunter BMW Group Designworks USA -präsentieren bei der Design Challenge der LA Auto Show Konzepte für vernetze Fahrzeuge oder für Mensch-Maschine-Schnittstellen. Die Einbeziehung menschlicher Emotionen soll dabei eine wichtige Rolle spielen. Die Teilnehmer loten die Möglichkeiten aus, die den Fahrer und/oder Beifahrer auf emotionale, angenehme und sichere Art und Weise mit dem Auto des Jahres 2029 verbinden.

Die Teilnehmer der Design Challenge 2014 sind:

--  BMW Group DesignworksUSA
--  Honda USA
--  Honda Japan
--  McLaren Automotive
--  Nissan
--  Peterbilt Motors (Gastbeitrag)
--  Qoros Auto, China
--  SAIC Motor MG
 

"Als eine der weltweit dynamischsten Metropolen hat Los Angeles den technologischen Fortschritt im Visier, der für unser tägliches Leben so wichtig ist", sagt Liza Kaz, Präsidentin der Messe. "Vor diesem Hintergrund ist das diesjährige Thema der Abhängigkeit des Menschen von der Maschine besonders passend, da unsere Sinne, Gefühle und Gewohnheiten sich immer weiter mit unseren Autos verbinden."

Die diesjährige Design Challenge fragt, wie Zukunftstechnologien Mensch-Maschine-Oberflächen weiterentwickeln. Wie wird die Wahrnehmung der Verbraucher gemessen, wie kann zukünftiges Verhalten vorhergesagt, und wie kann ein persönliches Verhältnis zwischen den Menschen und ihren Fahrzeugen hergestellt werden?

Die Entwürfe werden nach verschiedenen Kriterien beurteilt, darunter Fahrkomfort, Einbeziehung der menschlichen Sinne und der emotionalen Verbindung, Umweltverträglichkeit, Ideenreichtum, Bedienerfreundlichkeit und Umsetzung des Konzepts sowie die Frage, wie gut das Fahrzeug die Marke verkörpert.

Die Jury der Design Challenge der Los Angeles Auto Show besteht in diesem Jahr aus Tom Matano, Direktor der Abteilung Industriedesign an der Academy of Art University in San Francisco, aus Stewart Reed, Leiter Transportation Design, Pasadena Art Center College of Design sowie aus Alexander Klatt, außerordentlicher Professor und Leiter des MFA-Programms 'Transportation Design' am College for Creative Studies in Detroit.

Erste Details zu den Konzepten werden am 26. Oktober im Rahmen der Veranstaltung 'Car Classic 2014' am Art Center College of Design in Pasadena bekannt gegeben. Die finalen Entwürfe werden dann in der Design Gallery der LA Auto Show ausgestellt - sowohl im Rahmen der Medien- und Fachbesuchertage (18. bis 20. November) als auch an den Publikumstagen (21. bis 30. November 2014).

Die Gewinner werden im Rahmen der 'Design LA Open House' am 20. November ermittelt und von den Direktoren der Konferenz Design Los Angeles, Chuck Pelly und Joan Gregor, vorgestellt.

Sponsor der Design Challenge der LA Auto Show ist Faurecia [http://www.faurecia.com/en], sechstgrößter Automobilzulieferer der Welt, und aktiv in den Bereichen Sitztechnologie, Abgaskontrolle, Innenausstattung und Außendesign. Daneben unterstützen Lacks Enterprises [http://www.lacksenterprises.com/] und Car Design News [http://www.cardesignnews.com/site/home/] die Design LA Konferenz.

Akkreditierung für die Medien- und Fachbesuchertage sowie zur Connected Car Konferenz (CCE): http://registration.experientevent.com/ShowLAS141/ [http://registration.experientevent.com/ShowLAS141/]

Mehr Infos unter www.LAAutoshow.com [http://www.laautoshow.com/] und www.connectedcarexpo.com [http://www.connectedcarexpo.com/].

Über die Los Angeles Auto Show und die Connected Car Konferenz (CCE) Die im Jahr 1907 gegründete Los Angeles Auto Show ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison. Die Medien- und Fachbesuchertage finden vom 18. bis 20. November, die Publikumstage vom 21. bis 30. November 2014 statt. Die zweite Connected Car Konferenz (CCE) ist eine der wichtigsten Plattformen der Automobilindustrie für innovative Mobilitätslösungen und das vernetzte Automobil. Die eintägige Konferenz findet am 18. November statt, die damit einhergehende Ausstellung läuft im Rahmen der Medien- und Fachbesuchertage bis zum 20. November. Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) getragen und von ANSA Productions betrieben. Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow [https://twitter.com/LAAutoShow]und facebook.com/LosAngelesAutoShow [https://www.facebook.com/LosAngelesAutoShow]. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter www.LAAutoshow.com [http://www.laautoshow.com/]. Mehr Infos zur CCE finden Sie auf http://connectedcarexpo.com/ [http://connectedcarexpo.com/].

Hashtag: : #LAAutoShow

Bitte beachten Sie das neue Logo der Los Angeles Auto Show!

Download unter: http://laautoshow.com/new-logo/ [http://laautoshow.com/new-logo/]

Kontakt: Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung Tel.: +49 176 49 19 68 38 media@LAAutoshow.de[mailto:media@LAAutoshow.de]

Web site: http://connectedcarexpo.com/ http://www.laautoshow.com/

Original-Content von: Greater Los Angeles Auto Show, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Greater Los Angeles Auto Show

Das könnte Sie auch interessieren: