Pro Generika e.V.

1 Jahr Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars

Berlin (ots) - Vor einem Jahr, am 21. Mai 2015, hat sich in Berlin die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars als Plattform der Biosimilarunternehmen in Deutschland konstituiert. "Wir freuen uns über die wachsende Resonanz, die unsere Arbeit findet bei den Verantwortlichen in Parlament und Regierung, bei Kassenärztlichen Vereinigungen und Krankenkassen und auch bei Unternehmen, die in Biosimilars investieren und mit diesen Produkten Versorgung sichern", sagte Dr. Andreas Eberhorn, Vorsitzender der AG Pro Biosimilars.

Als sichtbaren Erfolg wertete Eberhorn, die positive Würdigung der Biosimilars im Pharmadialog der Bundesregierung.

"Die Teilnehmer des Pharmadialogs setzen auf regionale Zielvereinbarungen für Biosimilars und eine verbesserte Information der Ärztinnen und Ärzte über diese Produktgruppe. Genau darauf kommt es an. Denn es zeigt sich, dass in den Regionen, in denen Ärzten gute und wissenschaftliche Informationen direkt im Versorgungsalltag zur Verfügung stehen, Biosimilars wesentlich schneller in die Versorgung gelangen. Das ist wichtig, weil Patienten dann bei gleicher Wirksamkeit und gleicher Qualität kostengünstiger versorgt werden können", betonte Dr. Eberhorn.

Wie im Pharmadialog verabredet, wird die deutsche Arzneimittelzulassungsbehörde BfArM im Juni 2016 ein hochrangiges Biosimilar-Symposium veranstalten, auf dem auch die AG Pro Biosimilars vertreten sein wird. Das ist ein erster Schritt, um die Information über Biosimilars zu verbessern.

"Auch wir wollen unseren Beitrag zur Umsetzung des Pharmadialogs und für fundierte Informationen zum Thema Biosimilars leisten: Daher stellen wir ab heute auf unserer YouTube-Plattform einen neuen Film zur Verfügung, in dem wir die komplexe Entwicklung von Biosimilars in einfachen Worten erklären wollen", so Dr. Eberhorn.

Den Film finden Sie unter: https://www.youtube.com/watch?v=EdmYvNXeJFc

Die AG Pro Biosimilars ist die Interessenvertretung der Biosimilarunternehmen in Deutschland. Sie steht allen Unternehmen offen, die Biosimilars entwickeln, herstellen und für die Versorgung bereitstellen. Die Arbeitsgemeinschaft unter dem Dach des Pro Generika e.V. engagiert sich für einen bedarfsgerechten Zugang der Patientinnen und Patienten zu modernen biopharmazeutischen Arzneimitteltherapien, für eine bezahlbare Versorgung und für faire und nachhaltige Wettbewerbsbedingungen.

Pressekontakt:

Bork Bretthauer, Tel.: (030) 81 61 60 9-0
info@probiosimilars.de / www.probiosimilars.de /
http://twitter.com/probiosimilars

Original-Content von: Pro Generika e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Pro Generika e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: