TV DIGITAL

"Oslo ist nicht das Ziel meines Lebens." Lena Meyer-Landrut spricht exklusiv in TV DIGITAL über ihre Chancen beim "Eurovision Song Contest" und die "DSDS"-Konkurrenz

Hamburg (ots) - In Deutschland ist sie bereits ein Star, in Europa soll sie es noch werden: Lena Meyer-Landrut tritt beim "Eurovision Song Contest" an (29. Mai, 21 Uhr, Das Erste). Nervös wird sie bei ihrem Auftritt vor geschätzten 125 Millionen TV-Zuschauern allerdings nicht sein, erklärt sie in TV DIGITAL: "Kurz vor einem Auftritt drehe ich hinter der Bühne immer durch und kriege fast einen Herzkollaps. Aber auf der Bühne fällt das irgendwie ab", sagt die 18-Jährige. "Und die Zahl macht mich nicht nervös, denn sie ist einfach unvorstellbar. Ob das jetzt 125 Millionen Erdbeeren oder 125 Millionen Zuschauer sind - ich kann es mir nicht vorstellen."

Der Rummel um ihre Person ist zwar inzwischen groß, schwieriger sei es allerdings gewesen, das Abitur zu bestehen. "Das habe ich nicht halb so locker genommen wie den ganzen anderen Rest. Das Abitur war meine bisher größte Prüfung, und der "Eurovision Song Contest" wird daran nichts ändern!" Oslo sei zwar eine "großartige, völlig verrückte Chance, noch mehr auszuprobieren", aber die Show ist "nicht das Ziel meines Lebens". Alles andere als der letzte Platz "wäre okay". Ihren Plan, später Schauspiel zu studieren, will sie weiter verfolgen, auch eine Tätigkeit als Moderatorin könnte sie sich vorstellen.

Auf die Frage, ob auch ihre "DSDS"-Konkurrenten Menowin und Mehrzad eine Chance bei "Unser Star für Oslo" gehabt hätten, sagt sie: "Bestimmt! Es ging darum, Persönlichkeit zu haben und gut zu singen. Und das haben beide ja bewiesen." Ohnehin sei "DSDS" keine "Knasti-Show und 'USFO' intellektuell total ansprechend" gewesen. "Aber dass es einen großen Unterschied bei den Shows gab, ist klar."

Alle Zitate von Lena Meyer-Landrut in Heft 11/2010 von TV DIGITAL (EVT: 14.5.2010). Zitate, auch auszugsweise, nur bei Nennung der Quelle "TV DIGITAL" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

TV DIGITAL, Julia Brinckman, stellv. Chefredakteurin, Tel. 040 347 -
29 634, julia.brinckman@axelspringer.de

Original-Content von: TV DIGITAL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TV DIGITAL

Das könnte Sie auch interessieren: