Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Getrieben von Terminen und Verpflichtungen - Umfrage: 30 Prozent der Bundesbürger fühlen sich oft unter Zeitdruck

Baierbrunn (ots) - Berufliche Verpflichtungen, alltägliche Besorgungen, Arzttermine und familiäre Pflichten: 30,1 Prozent der Frauen und Männer in Deutschland fühlen sich laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie" oft getrieben und unter Zeitdruck gesetzt. Frauen und Männer mit Kindern bis 15 Jahren im Haushalt empfinden sogar zu 45,8 Prozent häufig einen Zeitdruck (ohne Kinder bis 15 Jahre: 25,4 Prozent). Und jeder Vierte in Deutschland (25,5 Prozent) hat oft das Gefühl, nichts gegen den Zeitdruck machen zu können. Von den Bundesbürgern mit Kindern bis 15 Jahre sagen das sogar 38,3 Prozent (ohne Kinder bis 15 Jahre: 21,6 Prozent). Nahezu jeder Sechste in Deutschland (16,2 Prozent) dagegen beschreibt seinen Alltag als "eher zu ruhig, fast langweilig" (mit Kindern bis 15 Jahre: nur 7,2 Prozent). Annähernd zwei Drittel der Frauen und Männer fühlen sich weder gestresst noch gelangweilt: 63,4 Prozent sagen, ihr Alltag sei gerade richtig so (mit Kindern bis 15 Jahre: 51,6 Prozent). Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.146 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 495 mit Kindern bis 15 Jahre im Haushalt. Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Baby und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: