Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Liebe braucht keine Worte - Umfrage: Deutsche halten Liebesbeteuerungen für unnötig und setzen auf Gefühle und Gespür

Baierbrunn (ots) - Echte Liebe braucht nach Ansicht der Deutschen keine Worte. "So etwas spürt man einfach", sagt die große Mehrheit (86,5 %) der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Baby und Familie". Viele halten dabei auch in der eigenen Beziehung nichts von großen verbalen Liebesbekundungen. Vier von zehn (41,6 %) sind auf Dauer davon genervt, wenn der eigene Partner oder die eigene Partnerin immer wieder hören will, dass man ihn/sie liebt. Vor allem Männer können das oft nicht nachvollziehen (Männer: 46,1 %; Frauen: 37,2 %). Konflikte sind da mit Partnern vorherzusehen, die gar nicht genug bekommen können vom romantischen "Ich liebe Dich". Überdurchschnittlich häufig sind es Frauen, die sich nach Liebeserklärungen sehnen (Frauen: 39,0 %; Männer: 30,4 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2060 Männern und Frauen ab 16 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Baby und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: