Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Rätselhafte Sturzbäche
Tränen und Weinen sind gut vermessen, aber warum wir weinen, bleibt unklar

Baierbrunn (ots) - Tränen schützen die Augen. Trockene Augen sind anfälliger für Krankheitserreger. Aber warum die Tränen auch bei starken Emotionen herausstürzen, ist bis heute ungeklärt. Frauen weinen bis zu 64 Mal im Jahr, Männer höchstens 17 Mal, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie" unter Berufung auf Augenärzte der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. Frauen heulen im Durchschnitt sechs Minuten, die Herren maximal vier Minuten. Ein Säugling bildet pro Tag ein Gramm Tränenflüssigkeit, Erwachsene bis zu 38 Gramm. Und das sogar, wenn nicht geweint wird. Wer damit loslegt, steigert die Menge bis auf das Hundertfache!

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 12/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: