Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Weg mit der Bettdecke
Was tun mit Kindern, die sich jede Nacht frei strampeln?

Weg mit der Bettdecke / Was tun mit Kindern, die sich jede Nacht frei strampeln?
Titelbild Baby und Familie Dezember 2015 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/54201 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort und Bild - Baby und Familie"

Baierbrunn (ots) - Sollte man die Zweijährigen, die sich nachts ständig abdecken, wieder in einen Schlafsack stecken? "Sofern Ihr schlafendes Kind im Nackenbereich schön warm und trocken ist, morgens nicht verfroren aufwacht und nicht auffallend häufig erkältet ist, müssen Sie meines Erachtens nichts tun", erklärt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi in der Kindersprechstunde im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Kinder hätten ein unterschiedliches Wärmeempfinden. Normalerweise könne man darauf vertrauen, dass die Kleinen sich instinktiv die Decke im Schlaf zurückholen, wenn ihnen kalt ist. Saadi rät, solchen Kindern einen warmen Schlafanzug und eventuell Socken anzuziehen. Im Schlafzimmer sollte es nicht zugig, aber auch nicht zu warm sein.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 12/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: