Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Schwangerschafts-Erinnerung auf der Haut
Welche Frauen bevorzugt Pigmentflecken bekommen und wie sie vorbeugen können

Baierbrunn (ots) - Bei manchen Schwangeren, besonders bei jenen mit dunklem Hauttyp, können sich pigmentierte Hautflecken entwickeln. Diese Melasmen genannten Flecken sind zwar harmlos, aber störend. Da sie sich besonders unter direkter Sonneneinstrahlung bilden, ist konsequenter Lichtschutz während der Schwangerschaft sinnvoll, rät das Apothekenmagazin "Baby und Familie". "Empfindliche Frauen sollten auch im Herbst und Winter eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen", so Professorin Dr. Christiane Bayerl, Direktorin der Klinik für Dermatologie und Allergologie der Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden. Zur Behandlung gibt es verschiedene Cremes und Peelings.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 11/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: