Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Mehr Zeit mit Papa
Väter möchten gern aktiver werden, in der Praxis klappt es noch nicht wirklich

Baierbrunn (ots) - Der Fortschritt ist eine Schnecke, aber es geht voran mit der Emanzipation der Väter: Jeder dritte Vater geht derzeit in die Babypause, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie" unter Berufung auf eine Auswertung der Universität Duisburg-Essen. Noch beschränkt sich die Mehrheit der Männer auf zwei Partnermonate, und Mütter tragen weiterhin den Hauptteil der Betreuungsaufgaben. Eine Studie des Statistischen Bundesamts zeigt: Väter wenden bisher täglich 51 Minuten für Kinderbetreuung auf, Mütter 105. Vier von fünf Vätern wünschen sich aber mehr Zeit für die Familie.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 11/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: