Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Mit Mütze und Schal der Erkältung trotzen
Kein Arzt weiß wirklich warum, aber jahrtausendealte Erfahrung spricht für warmhalten

Baierbrunn (ots) - Warm einpacken, wenn es draußen kalt und nass ist - das ist richtig, auch wenn bis heute ein wissenschaftlicher Nachweis fehlt, warum das vor Erkältungen schützt. "Allerding legen alle traditionellen medizinischen Heilsysteme wie TCM, Ayurveda oder die europäische Naturheilkunde großen Wert darauf, zur Infektabwehr insbesondere die Füße warm zu halten und eine Kopfbedeckung zu tragen", erklärt Prof. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Berliner Immanuel-Krankenhaus, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Es ist also die Erfahrung, die für den positiven Effekt spricht. Eine Erklärung: Kühlen Ohren, Nase oder Hals aus, sinkt die Bereitschaft des Körpers, Viren oder Bakterien zu bekämpfen, die ja meist über die oberen Atemwege eintreten.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 10/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: