Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Nicht zu schnell aufpäppeln
Untergewichtige Babys würden sich an die zu hohe Kalorienaufnahme gewöhnen

Baierbrunn (ots) - Babys mit einem zu niedrigen Geburtsgewicht wurden früher möglichst schnell hochgepäppelt. Davon rät Prof. Dr. med. Holger Stepan, Leiter der Abteilung für Geburtsmedizin am Universitätsklinikum Leipzig, ab: "Wir wissen inzwischen, dass das kontraproduktiv ist, weil der Körper sich an eine viel zu hohe Kalorienaufnahme gewöhnt", erklärt er im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Dies könne später zu Gewichtsproblemen führen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 9/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: