Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Schwindel im Chat - Umfrage: Junge Leute sagen im Internet häufig nicht die Wahrheit

Baierbrunn (ots) - Ohne What's App, Facebook, Twitter oder Instagram kommt heute kaum noch ein junger Mensch aus. Über Soziale Medien werden Kontakte geknüpft, Neuigkeiten ausgetauscht und Verabredungen getroffen. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Baby und Familie" nehmen es die jungen Leute dort mit der Wahrheit allerdings nicht so genau. Fast ein Drittel der 14- bis 29-Jährigen (30,9 %) hat sich demnach in Chats schon mal eine falsche Identität verpasst und ein deutlich anderes Alter angegeben, oder sich wesentlich positiver charakterisiert. Ebenso viele von ihnen geben zu (30,5 %), auf Facebook, in Foren oder Chats schon einmal "echt geprahlt" zu haben, um sich interessanter zu machen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 412 Personen zwischen 14 und 29 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Baby und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Presse-Informationen:

Ruth Pirhalla Wort & Bild Verlag Tel.: 089/7 44 33-123 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: