Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Mit sieben noch nicht trocken?
Wie Eltern damit umgehen können

Baierbrunn (ots) - Jedes zehnte Kind von sieben Jahren ist nachts noch nicht zuverlässig trocken - ein verbreitetes Phänomen also. "Oft ist die Blasenkapazität noch nicht ausreichend groß, um die ganze Nacht durchzuhalten", erklärt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Viele Kinder schliefen auch so tief, dass sie von einer vollen Blase nicht aufwachen. "Meist regelt sich das Problem mit zunehmender Reife von alleine", beruhigt Dr. Saadi besorgte Eltern und rät ihnen, das Thema nicht zu sehr in den Mittelpunkt zu rücken. Helfen kann, die abendliche Trinkmenge zu reduzieren, vorausgesetzt das Kind trinkt tagsüber genug, oder es noch einmal zur Toilette zu bringen, wenn die Eltern schlafen gehen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 3/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: