Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Sterilisation für Männer kein Thema? Umfrage: Nur sehr wenige setzen auf dauerhafte Unfruchtbarkeit als Verhütungsmethode

Baierbrunn (ots) - Zu Verhütungszwecken die Samenleiter im Hodensack durchtrennen zu lassen, um unfruchtbar zu werden, das kommt offenbar für die meisten Männer in Deutschland nicht in Frage. Nur 3,0 Prozent haben sich laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie" sterilisieren lassen. Bei Männern zwischen 50 und 69 Jahren liegt der Anteil derjenigen, die auf dauerhafte Zeugungsunfähigkeit setzen, weil eventuell kein Kinderwunsch mehr besteht, mit 7,2 Prozent dagegen höher.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.000 Männern ab 16 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: