Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Der Bremsklotz
Was tun, wenn Ehemann oder Lebensgefährte den Wiedereinstig in den Job bremsen?

Baierbrunn (ots) - Der eigene Partner steht nicht selten Frauen im Weg, die nach der Babypause ins Berufsleben zurückkehren möchten, denn traditionelle Rollenbilder sind nach wie vor stark. Frauen sollten deshalb unbedingt mit dem Partner die neue Aufgabenverteilung zu Hause klären. Studien zeigen, dass viele Männer den Wiedereinstieg zwar befürworten, ihn faktisch aber nicht unterstützen und im Haushalt nicht mehr mitarbeiten. Obiageli Iszabella Njoku, Coach aus Köln, rät im Apothekenmagazin "Baby und Familie", sich mit jemandem auszutauschen, der unabhängig ist, etwa mit einer Bekannten, die den Neustart gemeistert hat, oder mit einem Berater. Hilfen finden Frauen auch im Internet, zum Beispiel unter www.perspektivewiedereinstieg.de oder, falls eine Selbständigkeit infrage kommt: www.existenzgruenderinnen.de.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 1/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: