Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Die Sucht der Frauen
Unter den Arzneimittelabhängigen sind zwei Drittel Frauen

Baierbrunn (ots) - Zwei Drittel aller von Medikamenten abhängigen Personen in Deutschland sind Frauen. Sie nehmen im Vergleich zu Männern 5,4-mal mehr Migränemittel, 1,9- bis 2,9-mal mehr Neuroleptika und Antidepressiva und 1,6-mal mehr Schlafmittel. Das berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie" unter Bezug auf Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Um Abhängigkeiten zu vermeiden, lautet die Regel für Schmerzmittel in der Selbstmedikation: nicht länger als an drei aufeinanderfolgenden Tagen und nicht häufiger als an zehn Tagen im Monat einnehmen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 12/2014 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie

Das könnte Sie auch interessieren: