Qualys

Qualys ermöglicht API-Zugriff auf seinen Dienst SSL Labs, um den Schutz von Websites zu erleichtern

Seefeld (ots) - Qualys, Inc. (NASDAQ: QLYS), Pionier und führender Anbieter für cloudbasierte Sicherheits- und Compliance-Lösungen, stellt für seinen Dienst Qualys SSL Labs jetzt kostenlose Analyse-APIs sowie ein kostenloses Open-Source-Tool bereit, um Massentests und automatisiertes Testen von Websites zu ermöglichen. Diese Erweiterungen erbringen die gleichen Resultate wie die manuelle Untersuchung bei SSL Labs, damit können Websites verwaltet, Tests zusammengeführt und Veränderungen erkannt werden. Zum Beispiel werden auch Benachrichtigungen zu ablaufenden Zertifikaten versendet. Die heutige Infrastruktur ist komplex und hoch dynamisch, z.B. können Software-Updates einen Teil der Konfigurationen zurücksetzen, was zu Schwachstellen in Websites führen kann. Mit Qualys SSL Labs kann jeder seine SSL-Implementierungen testen, sie optimieren und Websites vor potenziellen Angriffen schützen. http://www.qualys.com/enterprises/qualysguard/continuous-monitoring/

"Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität", sagt David Rockvam, VP Marketing bei Entrust. "Mithilfe der neuen API können wir auf SSL-Schwachstellen testen, um Unternehmen zu schützen und ihre Geschäftsabläufe nicht zu stören". Die neuen Features sind:

 - APIs zur Serverüberprüfung, die umfassenden Zugriff auf die
   Servertest-Funktionen von SSL Labs gewähren und den
   programmatischen Aufruf für eine beliebige Anzahl von Hosts
   ermöglichen. Mithilfe dieser APIs können Systembetreiber die
   Bewertung durch SSL Labs mit ihren Sicherheitsrichtlinien
   integrieren und häufige, automatisierte Tests durchführen. 
 - Quelloffenes Kommandozeilen-Tool für alle, die nicht gegen die
   APIs programmieren möchten. Das in Go geschriebene Tool dient
   gleichzeitig als Referenz-Client für die APIs, wenn diese in
   andere Projekte eingebunden werden sollen. Die APIs wurden bereits
   von anderen Open-Source-Projekten in .Net, Perl und Ruby
   eingesetzt. 

"Viele Unternehmen wissen nicht, wie anfällig sie für Sicherheitsprobleme rund um SSL/TLS sind, weil sichere Serverkonfigurationen komplex sind", erklärt Ivan Ristic, Director of Engineering bei Qualys. "Mit dem kostenlosen API-Zugriff können Nutzer ihre Websites testen und ihre Konfigurationen überprüfen".

Darüber hinaus arbeitet Qualys mit Domain-Namen-Registraren, Zertifizierungsstellen und großen Infrastrukturanbietern zusammen. So wird die Registrierungsstelle für die Domain .cz die APIs nutzen, um die Sicherheit der mehr als eine Million Namen in ihrem Domänenraum zu überwachen.

Pressekontakt:


Ursula Kafka
Kafka Kommunikation für Qualys
ukafka@kafka-kommunikation.de
Tel: +49 89 74747058-12

Original-Content von: Qualys, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Qualys

Das könnte Sie auch interessieren: