Qualys

Qualys führt Service GO SECURE für Unternehmen ein, die ihre Websites auf Schwachstellen scannen möchten
Am Qualys SECURE-Siegel können Website-Besucher erkennen, dass eine Site umfassend geschützt wird

San Francisco (ots) - Qualys®, Inc., der führende Anbieter von On-Demand-Lösungen für das Management von IT-Sicherheitsrisiken und Compliance, stellte auf der RSA Conference Qualys GO SECURE vor. Damit können Unternehmen jeder Größe ihre Websites auf Malware und Schwachstellen in Netzwerken und Webanwendungen testen und SSL-Zertifikate validieren. Wenn eine Website vier Sicherheitstests bestanden hat, generiert der Dienst GO SECURE ein Siegel, das der Händler auf seiner Website zeigen kann, um Online-Kunden zu demonstrieren, dass er ein proaktives Sicherheitsprogramm einsetzt.

Je mehr Geschäfte über das Internet abgewickelt werden, desto wichtiger wird es zu wissen, ob die von ihnen besuchten Websites das Thema Online-Sicherheit ernst nehmen. Wenn der Service GO SECURE Malware oder Schwachstellen findet, die dazu führen können, dass Online-Besucher infiziert werden oder die Website kompromittiert wird, wird der Händler benachrichtigt und das Siegel entfernt. Sobald der Händler die Malware beseitigt oder die Schwachstelle repariert hat, erhält er das Qualys SECURE-Siegel automatisch zurück.

"Online-Kriminelle machen sich zunehmend Sicherheitslücken zunutze, um Drive-by-Malware einzuschleusen und Kundendaten zu stehlen. Damit das Vertrauen in den elektronischen Handel erhalten bleibt, müssen Unternehmen die Sicherheit ihrer Websites erhöhen", so Charles Kolodgy, Forschungsleiter für Sicherheitsprodukte bei IDC. "Qualys, der führende Anbieter von Schwachstellenmanagementlösungen, stellt sein Know-how zur Verfügung, um sie bei der Bekämpfung von Web-Malware und der Ermittlung und Beseitigung von Schwachstellen zu unterstützen."

Der Dienst Qualys GO SECURE validiert, dass sich eine Website umfassenden Sicherheitstests unterzogen hat, und scannt dabei auf

- Perimeter-Schwachstellen: Ermittlung von Schwachstellen im Webserver, die vom Internet aus angreifbar sind und den Angreifern Zugang zu Informationen verschaffen könnten, die auf dem Host gespeichert sind

- Schwachstellen in Webanwendungen: Crawling und Einschleusen von http-Anfragen in die Webanwendungen, um Schwachstellen wie SQL-Injection und Cross-Site-Scripting (XSS) zu entdecken

- Malware-Erkennung: Ermittlung bösartiger Software, die Besucher infizieren könnte

- Validierung von SSL-Zertifikaten: Prüfung, ob die Website zur Verschlüsselung sensibler Daten bei Online-Transaktionen ein aktuelles SSL-Zertifikat von einer seriösen Zertifizierungsstelle einsetzt

"Während eine immer größere Zahl von Unternehmen immer mehr Aktivitäten ins Internet verlegen, sind wir alle mit immer gravierenderen Sicherheitsbedrohungen konfrontiert", sagte Philippe Courtot, Chairman und CEO bei Qualys. "Mit dem Launch von Qualys GO SECURE möchten wir Unternehmen ein Programm bieten, mit dem sie ihre Websites proaktiv sichern und zeigen können, dass sie alles tun, um ihre Online-Kundendaten vor Sicherheitsverletzungen jeder Art zu schützen."

Verfügbarkeit

Qualys GO SECURE ist ab sofort als Betaversion verfügbar. Jahresabonnements für den Dienst sind ab einem Preis von 995 Dollar pro Website erhältlich. Um den Dienst zu abonnieren, besuchen Sie http://www.qualys.com/GOSECURE .

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation GmbH & Co KG
Ursula Kafka
++49 89 08152 999840
ukafka@kafka-kommunikation.de
Original-Content von: Qualys, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: