Institut für Weiterbildung e.V.

Masterstudiengang Gesundheitsmanagement (MBA)
Berufsbegleitend studieren an der Universität Hamburg

Hamburg (ots) - Im Sommersemester 2015 startet der Masterstudiengang Gesundheitsmanagement (MBA), der von der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg seit zehn Jahren erfolgreich angeboten wird, erneut. Der berufsbegleitend organisierte Masterstudiengang vermittelt grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Recht, Personalführung, strategisches und operatives Management. Der Studiengang qualifiziert Studierende für Leitungspositionen. Eine kostenlose Informationsveranstaltung findet am 3. Dezember 2014 um 18.30 Uhr in den Räumen der Universität Hamburg (Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg) statt. Bewerbungsschluss ist der 13. Januar 2015.

Der MBA - ein Garant für Erfolg

Der MBA-Studiengang wendet sich an Hochschulabsolventen, die in Einrichtungen, Behörden und Unternehmen des Gesundheits-, aber auch des Sozialbereiches beschäftigt sind. "Ziel des Studienganges ist eine praxisorientierte Auseinandersetzung mit den ökonomischen Problemen des Gesundheitssektors. Dazu soll das notwendige Wissen vermittelt werden, um Führungsaufgaben wahrnehmen zu können", so Prof. Dr. Leonhard Hajen, Programmverantwortlicher des Masterprogramms. Der MBA hat eine Regelstudienzeit von 1,5 Jahren. Die Lehrveranstaltungen finden am Abend und an Wochenenden statt. Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges verleiht die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg den akademischen Grad MBA Gesundheitsmanagement (Health Management).

Alle Informationen zum Studiengang unter: www.mba-gesundheitsmanagement-hamburg.de

Pressekontakt:

Verantwortlich für diese Pressemitteilung:
Institut für Weiterbildung e.V. an der Fakultät Wirtschafts- und
Sozialwissenschaften
der Universität Hamburg, Heike Klopsch, Öffentlichkeitsarbeit &
Marketing
Rentzelstr. 7, 20146 Hamburg, Tel. 040 / 42838-6128.
Original-Content von: Institut für Weiterbildung e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Institut für Weiterbildung e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: