2013: Wachablösung auf dem Konsolenmarkt

   

Hamburg (ots) -

- COMPUTER BILD SPIELE stellt kommende Spielekonsolen vor
- Neue Xbox und Playstation 4
- High-End-Prozessoren, 4K-Auflösung, neue Virtual-Reality-Konzepte 
und intelligente Bewegungssteuerung 

Nintendo hat zum Jahresende 2012 vorgelegt, mit der Wii U läutete das japanische Unternehmen die nächste Generation von Spielekonsolen ein. Aber die Konkurrenz schläft nicht: Ende November 2013 wird Microsoft wahrscheinlich mit dem Xbox-Nachfolger kontern, Sony legt wohl spätestens im März 2014 mit der Playstation 4 nach. Beide Geräte sollen echte Hightech-Riesen sein und völlig neue Spielerlebnisse ermöglichen. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD SPIELE stellt aktuelle Fakten sowie die heißesten Gerüchte zur nächsten Konsolengeneration vor (Heft 2/2013, jetzt am Kiosk).

Sony setzt bei der Playstation 4 - Projektname "Orbis" - vermutlich auf einen Hauptprozessor von AMD. Die darin verbaute Grafikeinheit ermöglicht den 4K Ultra HD-Standard und somit eine extrem scharfe Auflösung, die mindestens doppelt so hoch ist wie das derzeit gängige Full-HD-Format - vorausgesetzt, man hat einen passenden Fernseher. Unter dem Projektnamen "Durango" bastelt Microsoft derweil an der neuen Xbox. In der Konsole, deren Name schlicht "Xbox" lauten soll, verbaut Microsoft wohl acht Gigabyte Arbeitsspeicher und einen 16-Kern-Hauptprozessor von IBM. Die AMD-Grafikeinheit soll der Grafikkartenserie Radeon HD 7000 entsprechen. Als Datenträger dient wahrscheinlich ein Blu-ray-Laufwerk - damit verliert Konkurrent Sony ein Alleinstellungsmerkmal.

Damit nicht genug: Microsoft entwickelt allem Anschein nach eine Virtual-Reality-Brille namens "Fortaleza", die im Zusammenspiel mit dem Nachfolger der Kinect-Kamera das Wohnzimmer in eine virtuelle Spielewelt verwandeln soll. Microsoft hat außerdem einen Patentantrag gestellt, der beim Durchsetzen von Jugendschutzvorschriften und Lizenzrechten helfen soll. Kinect 2 soll beispielsweise erkennen können, ob alle Zuschauer im Raum alt genug sind, einen FSK-18-Film anzusehen. Im Zweifelsfall sperrt das System den Inhalt automatisch.

Fakt ist: Die neue Konsolengeneration wird den Spielemarkt neu aufteilen. Nintendos Wii U ist zwar innovativ, aber technisch schlicht. Die Grafik etwa ist lediglich auf dem Niveau der PS3 und der Xbox 360, die mittlerweile sechs Jahre alt sind. Dass Sony auf Zukunftstechniken wie 4K setzt, kommt möglicherweise noch etwas zu früh. Dafür könnte Microsoft mit einer ausgereiften Kinect-2-Steuerung die Nase vorn haben.

COMPUTER BILD SPIELE im Internet: www.cbspiele.de

Pressekontakt:

COMPUTER BILD SPIELE
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
            
Redaktions-Ansprechpartner: Ingolf Leschke, Tel. 040-34723309 - auch 
für Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per 
Telefon.
            
COMPUTER BILD-Presseinformationen: www.presseportal.de/pm/51005
        
Presseagentur:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Rene Jochum
Jurastr. 8
D-70565 Stuttgart
Tel.: +49 (711) 9 78 93-35
Fax: +49 (711) 9 78 93-55
jochum@postamt.cc