Ferrostaal GmbH

Wohnungsbauprojekt für Bürgerkriegsveteranen in Angola
Trade Finance Deal of the Year: CCC Machinery erhält Award

Essen (ots) - CCC Machinery GmbH, ein Unternehmen der Ferrostaal, hat für ein Wohnungsbauprojekt für Bürgerkriegsveteranen in Angola den Trade Finance Deal of the Year-Award erhalten. Das Hamburger Handelsunternehmen ist im Bereich Multisourcing zusammen mit BHF BANK und DZ BANK als Kreditgeberkonsortium, der BPC - Banco Popanca e Crédito als Kreditnehmer, dem Importeur Construções Associados sowie der deutschen ECA Euler Hermes ausgezeichnet worden. Verliehen wurde der Preis von der internationalen Fachzeitschrift "Trade Finance Magazine" im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Juni in London. Das Auftragsvolumen des Projektes beträgt 52,6 Millionen Euro. CCC Machinery war für die Lieferungen von Maschinen und Bauelementen für die Produktionsstätte der Fertighäuser mittels Exportfinanzierung beauftragt worden.

Finanzierungskonzept ermöglicht bedeutendes Projekt

Insgesamt hat CCC Machinery Unterlieferanten aus sieben Ländern für das Projekt engagieren können, dazu gehören auch Ferrostaal Commercial Co., Ltd. (Peking) mit 13 chinesischen Unterlieferanten, Ferrostaal Equipment Solutions FZE, Dubai, und Ferrostaal Piping Supply. Insgesamt beträgt der Zulieferanteil durch ausländische Unternehmen 29,39%. Durch die Strukturierung der Investitionsfinanzierung mittels einer Exportfinanzierung durch CCC Machinery und seine Partnerbanken konnte das politisch bedeutende Projekt ohne Staatsgarantien Angolas realisiert werden.

Wohnungsprojekt "Villa Residencial Maquis"

Am Stadtrand der angolanischen Hauptstadt Luanda sollen auf rund 1.500 Hektar Land in mehreren Phasen insgesamt 33.000 Häuser sowie die dazugehörige Infrastruktur für Bürgerkriegsveteranen aller Parteien entstehen. Etwa 50 Prozent der Häuser sind schon an die Veteranen verkauft.

Produktion in Luanda

Die Bauelemente für die Gebäude werden in einer lokalen Produktionsstätte hergestellt, die größtenteils aus Maschinen und Fertigungsstraßen deutscher Hersteller besteht. Bisher sind bereits Lieferungen im Wert von 17,5 Millionen Euro durch CCC Machinery nach Angola erfolgt. Voraussichtlich im Februar 2015 soll die Produktionsstätte den Betrieb aufnehmen. Dann kann in Luanda die Herstellung der Fertigteile für die Häuser beginnen. Bis dahin werden erste Häuserteile bereits außerhalb produziert und angeliefert.

Weitere Informationen unter: www.ferrostaal.com

Über Ferrostaal

Ferrostaal ist ein weltweit tätiger, technologie-, hersteller- und lieferantenunabhängiger Industriedienstleister. Als Projektentwickler ist das Unternehmen in den Bereichen Petrochemie, Windenergie, Beleuchtungslösungen, Air Technology, Öl & Gas und ausgewählten Industrien tätig. Als Service- und Vertriebspartner für internationale Hersteller handelt die Gesellschaft mit Maschinen und Ausrüstung für Recycling, Verpackung, Schienenverkehr, Labortechnik und Druck sowie mit Rohren und Rohrzubehör. Im Bereich Automotive entwickelt Ferrostaal maßgeschneiderte Prozesse und betreibt komplette Modulmontagen für international tätige Automobilhersteller und -zulieferer. Rund 3.600 Mitarbeiter verbinden für die Kunden jahrzehntelange Industrieexpertise mit Finanzierungskompetenz. Ferrostaal ist in rund 40 Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten. Weitere Informationen unter: www.ferrostaal.com

Über CCC Machinery

CCC Machinery ist seit 2012 ein Tochterunternehmen der Ferrostaal. In mehreren Vertriebsbereichen betreibt CCC Machinery ein internationales technisch nicht weiter spezifiziertes Handelsgeschäft mit Maschinen, Anlagen, technischen Produkten und Rohstoffen, häufig in Kombination mit einer Exportfinanzierungslösung für Kunden in den Märkten des afrikanischen Kontinents, in Asien, Osteuropa sowie Lateinamerika. In einem weiteren Geschäftsbereich liefert die Gesellschaft schlüsselfertige Industriewerkstätten und -labors für verschiedenste Industrien.

Weitere Informationen unter: www.ccc-machinery.de

Pressekontakt:

Ferrostaal GmbH
Corporate Communications
Hohenzollernstr. 24
45128 Essen
Deutschland

Telefon +49 (201) 818 - 2666
Telefax +49 (201) 818 - 3525

press@ferrostaal.com
www.ferrostaal.com

Original-Content von: Ferrostaal GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ferrostaal GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: