BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Mehr Tempo für die Zukunft
Kommentar von Joachim Fahrun zur Eröffnung des Berliner Innovations-Centrums (Chic)

Berlin (ots) - Berlin fehlt nach wie vor Dynamik, wenn es darum geht, echte Zukunftsorte zu schaffen. Dabei ist der wegen der verzögerten Flughafeneröffnung am BER auf Eis liegende Technologiepark am Flughafen Tegel ein Sonderfall. An der Freien Universität im Süden wird es noch lange dauern, bis aus dem ehemaligen US-Hospital ein Technologiezentrum für die dortigen jungen Unternehmen wird. Und am Flughafen Tempelhof warten die interessierten Investoren inzwischen schon neun Monate, dass das Land Berlin eine Ausschreibung auf den Weg bringt, um einen Teil der Gebäude in ein Zentrum für die digitale Wirtschaft zu verwandeln. In Berlin werden Büros allmählich knapp. Wenn in der Folge die Mieten zu stark steigen, kann das für junge, klamme Firmen problematisch werden. Wir müssen jetzt das günstige Zeitfenster nutzen und jungen, innovativen Unternehmen Räume anbieten, solange Investoren kommen.

Der vollständige Kommentar unter: www.morgenpost.de/205743211

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: