R.SA - Mit Böttcher & Fischer: Rettung geglückt: R.SA lädt zum Nacktrodeln nach Altenberg (BILD)

Rettung geglückt: R.SA lädt zum Nacktrodeln nach Altenberg (BILD)

   

Leipzig/Altenberg (ots) - Böttcher & Fischer von R.SA haben es geschafft: Das Nacktrodeln 2013 ist gerettet. "Wir freuen uns über heiß-kalte Neuigkeiten für alle Schneehasen und FKK-Rodler. Das Nacktrodeln startet am 23. Februar 2013 im sächsischen Wintersportparadies Altenberg", verkünden die Radiomoderatoren Thomas Böttcher und Uwe Fischer.

Nachdem der Event vor wenigen Wochen aufgrund logistischer Probleme in Niedersachsen abgesagt werden musste, hatte R.SA sich sofort bereit erklärt, allen Nacktrodlern eine neue Heimat zu geben. Und diese neue Heimat ist Altenberg.

Dass Altenberg der ideale Ort ist, findet auch Thomas Kirsten, der Bürgermeister der Stadt: "Wir haben ein tolles Wintersportgebiet, super Abfahrten und schon immer ein erstklassiges Publikum", so Kirsten. Ein gutes Verkehrsnetz, viele Parkplätze und Hotels garantieren ein tolles Wochenende im Osterzgebirge. "Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit R.SA dieses neue Wintersport-Highlight nach Altenberg holen konnten. Altenberg ist nicht umsonst die deutsche Rodelhauptstadt."

Beim ersten Nacktrodeln mit R.SA treffen begeisterte Freunde der Freikörperkultur, wetterfeste Schlittenfahrer und natürlich viele neugierige Sachsen aufeinander. Gemeinsam mit den R.SA-Moderatoren Thomas Böttcher und Uwe Fischer rodeln sie um die Wette. Nach dem Wettkampf gibt es für alle Rodler und Besucher natürlich Live-Musik und Sachsens größte Après-Ski-Party.

Bei den BöFis kommt jetzt schon Vorfreude auf: "Kalt wird es auf dem Altenberger Rodelhang nicht, denn in Sachsen gibt's bekanntlich die heißesten Frauen", weiß Fischer. Da lacht der Böttcher: "Stell du Hering dich lieber ins Publikum und beobachte aus der Ferne, wie sich die Schneehasen bei 'nem echten Kerl unter der Jacke aufwärmen."

Wer Lust hat, bei dem heißkalten Vergnügen mitzumachen, kann sich ab Januar im Internet unter www.rsa-sachsen.de informieren und anmelden.

Pressekontakt:

Nico Nickel, Pressesprecher
Tel. 0341-355 355 320 / Handy: 0171 68 244 30
nico.nickel@rsa-sachsen.de