lastminute.de

Deutschland am Strand: oben ohne und in Flirtlaune

München (ots) - Ein lässiger Hüftschwung im Bikini und laszives Räkeln auf der Sonnenliege - wenn die Deutschen ihr Alltagsoutfit gegen Badehose und Bikini tauschen, legen sie gern auch mal alle Hemmungen ab, dies zeigt eine aktuelle Studie von lastminute.de, der Reise-Website. Fast jeder Vierte hatte demnach schon einmal einen anregenden Flirt oder ein heißes Stelldichein am Strand (24 Prozent). Hinter Spanien, wo bei satten 28 Prozent nicht nur die Sonne für erhitzte Gemüter sorgt, landet Deutschland also auf Platz zwei in Sachen Strandromanze. Dicht gefolgt von den drittplatzierten Italienern (23 Prozent). Nicht ganz so kontaktfreudig sind hingegen die Franzosen (17 Prozent) und Briten, die mit gerade mal zwölf Prozent auf dem letzten Platz landen. Geturtelt wird hierzulande übrigens am liebsten mit Landsleuten (11 Prozent), aber auch amerikanische Bekanntschaften (fünf Prozent), oder gar schwedische und italienische Strandnachbarn (jeweils vier Prozent) lassen das Herz der deutschen Urlauber höher schlagen.

Deutscher Strandlook: "topless" statt "High Heel"

Aber nicht nur in Sachen Urlaubsflirt sind deutsche Beachboys und Strandschönheiten gern offenherzig, sondern auch bei der Kleiderwahl. Mit 22 Prozent ist Deutschland absoluter Europa-Spitzenreiter, wenn es ums Sonnenbaden "oben ohne" geht. Lediglich Spanien kann mit 19 Prozent noch mithalten. Die Engländer klettern, mit nur 13 Prozent, auf Platz drei. In Frankreich zeigt sich nur jeder Zehnte so hüllenlos am Strand (10 Prozent) und Italien ist mit mageren sieben Prozent doch eher verschlossen was die Strandbekleidung betrifft. Nationenübergreifend übrigens absolutes No Go am Beach - die High Heels.

Strand-Knigge

"Life is beach", denn der deutsche Urlauber verbringt tatsächlich mehr als ein Drittel seines Urlaubes am Strand (36 Prozent). Doch wehe, diese Idylle aus Meeresrauschen und Sonnenschein wird gestört: Allzu laute Musik, Zigarettenqualm oder aufdringliche Händler, die das Nickerchen oder einen Flirt stören, sind nur einige der Gründe, die deutsche Urlauber schnell mal vom Badetuch auf die nächstgelegene Palme bringen.

Top 5: Was deutsche Urlauber am Strand auf die Palme bringt

Andere Badegäste / Strandnachbarn, die laute Musik hören       38% 
Andere Badegäste / Strandnachbarn, die in voller 
Lautstärke telefonieren                                        33% 
Rauchende Strandnachbarn & Personen, die ihr Handtuch 
ausschütteln, so dass man selbst den ganzen Sand abbekommt     24% 
Händler am Strand, die einem etwas andrehen wollen             23% 
Club Promoter, die einem ein Ticket für eine 
Veranstaltung / einen Club aufschwatzen wollen                 16% 

Sind die Gemüter erst einmal erhitzt, greift dann so manch deutscher Urlauber auch mal zu drastischeren Maßnahmen: Zu wenig aufgestellte Liegen für zu viele Gäste eines Hotels beflügelten einen Befragten hierzulande nämlich dazu, seine Badetücher kurzerhand mit einem Fahrradschloss an der Liege zu befestigen., um sich so seinen "Platz an der Sonne" zu sichern.

Über die Umfrage

Diese Umfrage wurde im Auftrag von lastminute.de und lastminute.com durch OnePoll durchgeführt. Alle Zahlen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dieser Umfrage. Befragt wurden insgesamt 6.000 Erwachsene in fünf Ländern, 1.000 davon in Deutschland. Die Umfrage wurde online durchgeführt. Alle Zahlen sind gewichtet und repräsentativ für alle Erwachsene (18+) im jeweiligen Land.

Über lastminute.de

Last Minute Reisen und mehr unter http://www.lastminute.de. lastminute.de bietet täglich mehrere Millionen Reise-Angebote aller namhaften Reiseveranstalter mit Preisgarantie, Flüge von über 300 Airlines, Kurztrips, Städtereisen und tausende Hotels weltweit - darunter einzigartige Angebote wie Top Secret® Hotels. In den vergangenen Jahren wurde lastminute.de mehrfach ausgezeichnet: Stiftung Warentest prüfte 2012, wo sich die Suche nach Pauschalreisen lohnt und kürte lastminute.de zum Testsieger mit der Bestnote (2,3) sowie der höchsten Bewertung in der Prüfkategorie "Website" - 2015 belegte Stiftung Warentest darüber hinaus die faire Preisdarstellung bei der Flugbuchung bei lastminute.de. Computerbild ernannte lastminute.de 2012 aufgrund der besten Verfügbarkeit und Preisverlässlichkeit zum Testsieger im Seriositätscheck der Online Reisebüros und verlieh kürzlich das Gütesiegel "Top Reise-Website 2015". lastminute.de ist, wie auch Bravofly, Rumbo, Volagratis und Jetcost, Teil der lastminute.com group, ein führendes Unternehmen in Europa für Online Reise und Freizeit.

lastminute.de auch auf Facebook: 
http://www.facebook.com/lastminute.de 
Twitter: http://twitter.com/lastminute_de 
Pinterest: http://pinterest.com/lastminutede 
Blog: http://blog.lastminute.de 
 

Bei Rückfragen


lastminute.de Presse-Abteilung | Kathrin Blum |
Tel. +49 (0) 89 / 444 690 1430 | E-Mail: kathrin.blum@lastminute.com

Original-Content von: lastminute.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: lastminute.de

Das könnte Sie auch interessieren: