lastminute.de

Liebe - Leidenschaft und Laissez-Faire
Die spontanen Urlaubssünden der Deutschen

München (ots) - Acht von zehn Deutschen (80 Prozent) sagen von sich selbst, sie sind spontan - und das zeigt sich auch in ihrer Urlaubsplanung: 61 Prozent haben schon einmal kurzfristig eine Reise gebucht. Doch ist es nur die schönste Zeit des Jahres, die uns zu solch spontanen und manchmal auch verrückten Ideen verleitet? Laut einer neuen Umfrage ganz und gar nicht: Hierzulande sagen 44 Prozent, sie verlassen sich komplett auf ihr Bauchgefühl, wenn sie eine Entscheidung treffen. Bei immerhin 78 Prozent waren das rückblickend übrigens einige ihrer Besten. So die Ergebnisse einer Umfrage von lastminute.de, der Reisewebsite für Kurzentschlossene, mit 6.000 Erwachsenen aus fünf Ländern in Europa, 1.000 davon in Deutschland. Die Erhebung brachte auch ans Licht: 15 Prozent haben bereits das gemacht, wovon viele nur träumen: einfach ihre Koffer gepackt und genau dahin gereist, wo sie schon immer einmal sein wollten.

Wild und ungezähmt, sündig oder zahm? Deutsche Urlaubsbeichten

So spontan der Deutsche sich im Alltag fühlen mag, im Urlaub fallen die letzten "Hemmungen": Mehr als drei von fünf (63 Prozent) finden, Urlaub macht spontaner, weil man sich freier fühlt - fern jeglicher Verpflichtungen - und in einer anderen Umgebung ist. Nicht verwunderlich also, dass fast jeder Dritte (29 Prozent) schon einmal kurzerhand den Urlaub verlängert hat oder 16 Prozent mit einer neuen Haarfarbe zurück kamen. Neue Kulturen wirken übrigens inspirierend: ganze 16 Prozent haben bei ihrer Heimkehr gleich eine ganz neue Leidenschaft oder ein Hobby im Gepäck. Katzenjammer und Wolfsgeheul? Egal: sieben Prozent haben im Urlaub schon einmal allen Mut zusammengenommen und Karaoke gesungen, fünf Prozent hingegen kamen mit einem Langzeitsouvenir zurück - mit einem Tattoo zum Beispiel (ebenfalls fünf Prozent). Und wie sieht's in Sachen Liebe bei den Deutschen aus? Acht Prozent haben kurzentschlossen im Urlaub entschieden, eine Familie zu gründen und ebenso viele bevorzugten lieber eine spontane Affäre. Während jeder Zehnte schon einmal eine Beziehung im Urlaub beendet hat, haben sechs Prozent einen Heiratsantrag gemacht, ganze sieben Prozent tatsächlich auch kurzerhand geheiratet. Und dank Facebook und Co. werden 13 Prozent der 18 bis 24jährigen eventuell doch noch einen spontanen Urlaubsakt bereuen: das peinliche "Selfie", das sie auf einem der Social Media Kanäle im Eifer des Gefechts geteilt haben.

Die Sommermonate machen Deutsche spontaner

Wenn die Temperaturen die Hormone in Wallung bringen, wird auch das Temperament spontaner. Mit 43 Prozent (Juli) und 40 Prozent (August) sind es die Hochsommermonate, die Deutsche am ehesten dazu verleiten, etwas Verrücktes zu wagen. Gerne übrigens dann in Spanien, dem Urlaubsland, in dem immerhin 32 Prozent der Befragten alle Zurückhaltung über Bord werfen und Dinge kurzentschlossen machen, die die sonst nirgends anders täten.

   Was Deutsche spontan im Urlaub machen - Top 10
   1.  Urlaub verlängert (29 Prozent)
   2.  Haare gefärbt (15,8 Prozent)
   3.  Ein(e) ganz neue Leidenschaft / Hobby begonnen (15,7 Prozent)
   4.  Alleine Urlaub gemacht (14,5 Prozent)
   5.  Ausgegangen, und die beste Nacht des Lebens gehabt 
       (13,6 Prozent)
   6.  Entschieden, nach dem Urlaub weniger zu arbeiten 
       (13,2 Prozent)
   7.  Eine neue Sportart angefangen (11,7 Prozent)
   8.  Jemand um ein Date gebeten (9,7 Prozent)
   9.  Vom Partner getrennt (9,6 Prozent)
   10. Untreu gewesen (8,4 Prozent) 

Über die Umfrage

Diese Umfrage wurde im Auftrag von lastminute.de und lastminute.com durch OnePoll durchgeführt. Alle Zahlen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dieser Umfrage. Befragt wurden insgesamt 6.000 Erwachsene in fünf Länder, 1.000 davon in Deutschland. Die Umfrage wurde online durchgeführt. Alle Zahlen sind gewichtet und repräsentativ für alle Erwachsene (18+) im jeweiligen Land.

Über lastminute.de

Last Minute und mehr unter http://www.lastminute.de oder http://blog.lastminute.de/Urlaubsbeichten lastminute.de ist der Last Minute Spezialist im Internet, der hilft, mehr für weniger zu bekommen - am liebsten natürlich in letzter Minute: Ob Strandurlaub, Kurztrip, Städtereise, Flug, City- oder Designhotel. Die Produktpalette umfasst täglich mehrere Millionen Reise-Angebote aller namhaften Reiseveranstalter mit Preisgarantie, tausende Hotels weltweit und Flüge von über 300 Airlines. Stiftung Warentest fand in einer Studie 2012 heraus, dass sich Vergleichen lohnt und lastminute.de günstige Flüge bietet. Ein weiterer Vergleich von Stiftung Warentest (11/2012) prüfte, wo sich die Suche nach Pauschalreisen lohnt: lastminute.de ist Testsieger mit der Bestnote (2,3) und bekam die höchste Bewertung in der Prüfkategorie "Website". Bereits im Juni 2012 war lastminute.de aufgrund der besten Verfügbarkeit und Preisverlässlichkeit Testsieger im Seriositätscheck der Online-Reisebüros der Computerbild. lastminute.de gehört zu lastminute.com, Europas unabhängiger Reise- und Freizeitwebsite Nummer 1, und ist Pionier unter den deutschen Reise-Websites. 2005 wurde lastminute.com von Travelocity übernommen - eine der größten Reisewebsites in den USA und Teil der Sabre Holdings Corporation, dem weltweit führenden Anbieter von Vertriebs- und Technologielösungen für die Reisebranche.

   lastminute.de auch auf 
   Facebook: http://www.facebook.com/lastminute.de 
   Twitter: http://twitter.com/lastminute_de 
   Pinterest: http://pinterest.com/lastminutede 
   Blog: http://blog.lastminute.de 
   Reise-Magazin: www.lastminute.de/reise-magazin 

Bei Rückfragen:


lastminute.de Presse-Abteilung | Kathrin Blum | Tel. +49 (0) 89 / 444
690 1430 | E-Mail: kathrin.blum(at)lastminute.de
Original-Content von: lastminute.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: lastminute.de

Das könnte Sie auch interessieren: