GEHE Pharma Handel GmbH

Wirtschaftssenator Gedaschko besucht Pharmagroßhandel GEHE (mit Bild)

vlnr.: Hamburgs Wirtschaftsenator Axel Gedaschko mit André Blümel, Vorsitzender der GEHE-Geschäftsführung, und Niederlassungsleiter Klaus Borowicz in der GEHE Niederlassung Hamburg. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/GEHE Pharma Handel GmbH"

Hamburg (ots) - Bei einem Besuch in der Hamburger Niederlassung des Pharmagroßhandels GEHE am Mittwoch, würdigte Axel Gedaschko, Senator für Wirtschaft und Arbeit der Hansestadt, die Leistung des Unternehmens und kündigte an, mit dem Pharmagroßhändler im Dialog bleiben zu wollen. Der Pharmagroßhandel sei ein unverzichtbarer und auch in Zeiten der Wirtschaftskrise stabiler Faktor zur sicheren Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln.

Von der dänischen Grenze bis zum Großraum Hamburg versorgt GEHE rund 900 Apotheken mehrmals täglich mit Arzneimitteln. Die Niederlassung Hamburg beschäftigt 185 Mitarbeiter, 180 Fahrer und 11 Auszubildende. Gemeinsam mit André Blümel, dem Vorsitzenden der GEHE-Geschäftsführung, erörterte Gedaschko die aktuelle Situation des deutschen Apothekenmarktes, der seit einigen Jahren von einem Strukturwandel geprägt ist. Neben den klassischen Vor-Ort-Apotheken ist ein breit segmentierter Markt aus Apothekengruppen, Franchiseverbünden und Versandapotheken getreten.

GEHE ist längst aus der Rolle des reinen Großhändlers herausgewachsen und zum umfassenden Dienstleistungsunternehmen für Apotheken und Pharmaindustrie geworden. Das in Stuttgart ansässige Unternehmen steuert die mit 2600 Mitgliedern größte Kooperation unabhängiger Apotheken - "gesund leben-Apotheken" - und vertritt mit "DocMorris" auch die bundesweit bekannteste Apothekenmarke. Der Besuch des Wirtschaftssenators schloss mit einem Rundgang durch die Niederlassung Hamburg, einem der größten und modernsten Großhandelslager für Arzneimittel in Deutschland.

Das pharmazeutische Großhandelsunternehmen GEHE Pharma Handel GmbH ist ein Tochterunternehmen der Celesio AG. GEHE beliefert aus 20 Niederlassungen bundesweit täglich Apotheken mit Arzneimitteln und trägt damit zur sicheren Arzneimittelversorgung in Deutschland bei. Darüber hinaus unterstützt der Stuttgarter Pharmahändler seine Kunden mit Dienstleistungen im Apothekenmarketing und Apothekenmanagement.

Pressekontakt:

Michael Brinkert, Pressesprecher, Tel. 0711-57719-573,
Fax: 0711-57719-759, GEHE Pharma Handel GmbH, Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit,Neckartalstraße 131, 70376 Stuttgart,
E-mail: michael.brinkert@gehe.de, Internet: www.gehe.de

Original-Content von: GEHE Pharma Handel GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GEHE Pharma Handel GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: