GEHE Pharma Handel GmbH

Apothekenmarkt im Wandel/Kooperationen gewinnen an Bedeutung - GEHE ist Systemdienstleister für Apotheken

Stuttgart (ots) - Pharmazeutischer Großhändler zu sein bedeutet heute mehr, als nur Medikamente von A nach B zu fahren. Neben der reinen Logistik, gehören längst umfangreiche Dienstleistungen für Apotheken zum Angebot eines pharmazeutischen Großhändlers wie der Stuttgarter GEHE Pharma Handel GmbH. Die Einkaufsberatung und -optimierung für Kunden zählt dazu. Ein fundiertes Angebot an pharmazeutischer Aus- und Weiterbildung, mit namhaften Referenten, sowie Schulungen im Bereich Marketing und Services sind, genauso wie die Beratung der Apotheke bei der individuellen Ausrichtung ihres Angebotes, seit Jahren selbstverständlich.

"Wir haben, über unsere Großhandelsleistung hinaus, schon immer Apotheken und Kooperationen begleitet und betreut, und bieten dann auch individuell zu vereinbarende weitergehende Dienstleistungen an. Außerdem haben wir mit der Kooperation "gesund leben-Apotheken" selbst eine der größten Gruppen in Deutschland gegründet. Dieses Segment wird für GEHE in Zukunft immer wichtiger", sagt André Blümel, Vorsitzender der GEHE-Geschäftsführung.

Angesichts sich wandelnder Märkte ist für die inhabergeführte Apotheke der Eintritt in eine so genannte vertikal organisierte Kooperation aus Apotheken, Großhandel und Pharmaindustrie heute schon sinnvoll. GEHE bietet mit der Kooperation "gesund leben-Apotheken" seit vier Jahren ein erfolgreiches System an, dem sich bis dato rund 2600 Apotheken angeschlossen haben. So kann individuelle Qualität mit einem starken Systemkopf und einer zusätzlichen Qualitätsmarke wirksam verbunden werden.

Das Interesse an Kooperationen ist allgemein groß, was die im Sommer und Herbst 2008 deutschlandweit durchgeführten Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Handel und Internationales Marketing (HIMa) der Universität des Saarlandes belegt haben. Über 500 Inhaber von Apotheken informierten sich über die Studienergebnisse von Prof. Dr. Joachim Zentes mit dem Thema "Vertikale Kooperationen im vom Wandel begriffenen Gesundheitsmarkt - Strategische Optionen für inhabergeführte Apotheken."*

Aber trotz der Veränderungen im Markt gibt es auch ihn noch, den "klassischen" pharmazeutischen Großhandel, wie er seit Jahrzehnten Garant ist für die Versorgung der Verbraucher mit Arzneimitteln und die effiziente Verwendung der Mittel der Versicherten. André Blümel: "Über 100.000 Arzneimittel halten wir permanent für unsere Kunden vor und versorgen damit aus unseren 20 Niederlassungen deutschlandweit mehrmals täglich die Apotheken. Darüber hinaus setzen wir zum Beispiel auch einen Schwerpunkt auf Fortbildung und Training."

Mit der vielfach ausgezeichneten GEHE-Akademie sorgt der Pharmagroßhändler dafür, dass sich jedes Jahr ca. 17.000 Apothekerinnen und Apotheker sowie deren Teams in mehr als 700 Veranstaltungen aus- und weiterbilden können. Neben der Stärkung der pharmazeutischen Kompetenz, die eine hohe Beratungsqualität in den Apotheken sicherstellt, werden Themen wie Personalführung, Kundenkommunikation, aber auch Marketingkompetenz, in den Seminaren angeboten. Gemeinsam mit den Apothekern entwickeln Fachleute von GEHE zielgruppenorientierte Marketingkonzepte, individuelle Einkaufsberatung und weitere Service- und Dienstleistungsangebote.

Bereits bestehenden Kooperationen bietet GEHE darüber hinaus maßgeschneiderte Lösungen an, oder, wie am Beispiel von Global Apo zu sehen, auch nur als reiner Logistikdienstleister. Die Global Apo ist eine Einkaufs-, Marketing- und Dienstleistungsgemeinschaft, die als Genossenschaft organisiert ist und unter anderem für ihre Genossenschaftsmitglieder optimierte Einkaufsmodalitäten verhandelt. Als Logistikpartner sorgt die GEHE für die zuverlässige und sichere Distribution zwischen dem Hersteller und der Apotheke. André Blümel: "GEHE ist für den von uns erwarteten Wandel im Apothekenmarkt gut gerüstet und vielseitig aufgestellt. Wir möchten erreichen, dass unsere Kunden, ob einzelne Apotheken oder Kooperationen und Gruppen, im Prozess der Veränderung eine Perspektive haben. Danach haben wir unser Großhandels- und Dienstleistungsangebot ausgerichtet und dafür arbeiten unsere über 2000 Mitarbeiter täglich",

* Die ausführliche Zusammenfassung der Studie kann bei GEHE per Email angefordert werden: presse@gehe.de

Pressekontakt:

Michael Brinkert, Pressesprecher, Tel. 0711-57719-573, Fax:
0711-57719-759,
GEHE Pharma Handel GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Neckartalstraße 131, 70376 Stuttgart,
E-mail: michael.brinkert@gehe.de, Internet: www.gehe.de

Original-Content von: GEHE Pharma Handel GmbH, übermittelt durch news aktuell