HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers unterliegen Krefeld mit 0:3 - NEU: Mit Trainerstimmen

    Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des vierten DEL-Spieltags mit 0:3 (0:0, 0:2, 0:1) gegen die Krefeld Pinguine verloren. Nach einem torlosen ersten Drittel brachte ein Doppelschlag die Gäste vor 6592 Zuschauern in Führung: Daniel Pietta (32.) traf nach schöner Einzelleistung, Patrick Hager (35.) erhöhte in Überzahl aus kurzer Distanz. Im letzten Spielabschnitt traf Herberts Vasiljevs (45.) zum 3:0 für Krefeld, nachdem Pelletier bereits geschlagen war. Jere Karalahti bekam nach einem Check gegen die Bande eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen sich ausgesprochen und wird den Freezers somit im nächsten Heimspiel am Freitag, 18. September um 19.30 Uhr gegen die Augsburger Panther fehlen. Am Montag hat das Team von Trainer Paul Gardner trainingsfrei.

    Endergebnis: Hamburg Freezers - Krefeld Pinguine 0:3 (0:0, 0:2, 0:1)

    Aufstellungen:

    Hamburg Freezers: Pelletier (Fous) - Karalahti, Retzer; Biron, Ratchuk; Walter, Dotzler - Mueller, Barta, King; Aab, Wilm, Fortier; Tripp, Loppi, Ostwald; Pielmeier, Brandl, Schön - Trainer: Paul Gardner

    Krefeld Pinguine: Langkow (Kovacic) - Milo, Pavlikovsky; Fahey, Rourke; Pietsch, Schopper; Riefer, Akdag - Vasiljevs, Stephens, Blank; Globke, Payer, Pietta; Verwey, Driendl, Endraß; Huebscher, Loyns, Hager - Trainer: Martin Jiranek

    Tore:

    0:1 - 31:07 - Pietta (Blank, Vasiljevs) - EQ 0:2 - 34:58 - Hager (Pavlikovsky, Loyns) - PP1 0:3 - 44:01 - Vasiljevs (Stephens, Blank) - EQ

    Strafen: Hamburg: 11 Minuten + 20 Minuten Karalahti - Krefeld: 12 Minuten

    Schüsse: Hamburg: 36 (14 - 11 - 11) - Krefeld: 33 (14 - 11 - 8)

    Schiedsrichter: Rick Looker (Markus Mosler, Matthias Starke)

    Zuschauer: 6592

    Paul Gardner (Trainer Hamburg Freezers): "Gratulation an Krefeld. Die Pinguine haben verdient gewonnen, da wir nicht so gespielt haben, wie wir es eigentlich können. Wir haben zu wenig aus unseren Chancen gemacht, zudem hat Scott Langkow einen guten Tag erwischt. Es wird eine harte Trainingswoche für meine Jungs!"

    Martin Jiranek (Trainer Krefeld Pinguine): "Mit einem 3:0-Sieg in Hamburg kann ich nur zufrieden sein. Besonders im ersten Drittel haben die Freezers viel Druck gemacht, aber wir haben gut dagegen gehalten. Ab dem zweiten Drittel hatten wir dann mehr Kraft und haben ins Spiel gefunden. Über die Leistung in den letzten vierzig Minuten bin ich sehr erfreut!"

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Christoph Wulf
Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134
Fax:        +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil:    0176 - 188 188 85

E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: