HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Siegesserie gerissen - Freezers verlieren 2:3 in Düsseldorf

    Hamburg (ots) - Die Siegesserie der Hamburg Freezers ist gerissen. Nach sechs Siegen in Folge haben die Hamburg Freezers am elften Spieltag der Deutschen Eishockey Liga ihr Auswärtsspiel bei den DEG Metro Stars mit 2:3 verloren.

    Vor 5477 Zuschauern setzten die Hausherren die Hamburger im ISS Dome gleich von Anfang an unter Druck und erspielten sich schnell eine Überlegenheit. Die Freezers zu Beginn sehr nervös mit zahlreichen Fehlern. In der 10. Minute gingen die Düsseldorfer durch Bradley Tutschek mit 1:0 in Führung. Freezers-Torhüter Jean-Marc Pelletier verhinderte einen größeren Rückstand seines Teams. Im zweiten Drittel kamen die Freezers besser ins Spiel. Das Team von Bill Stewart wirkte nun sicherer und abgeklärter und verstärkte den Druck auf Düsseldorfs Torhüter Jamie Storr. In der 26.Minute markierte Peter Sarno auf Zuspiel von Brad Smyth den verdienten Ausgleich zum 1:1. 20 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels nahm Travis Brigley einen Pfostenabpraller von Francois Fortier auf und traf zur verdienten 2:1-Führung für die Freezers.

    Im letzten Drittel versäumten es die Hamburger, ihre Führung auszubauen und mussten durch Collins (43. Minute) den Ausgleich und schließlich durch das Tor von Courchaine drei Minuten vor dem Ende das Eis als Verlierer verlassen.

    Bill Stewart (Trainer Hamburg Freezers): "Es war von beiden Mannschaften ein super Spiel mit viel Leidenschaft. Beide Torhüter waren top, wobei Storr den Unterschied gemacht hat. Der Schiedsrichter war gut, er hat das Spiel laufen lassen."

    Harold Kreis (Trainer DEG Metro Stars): "Kompliment an Bills Mannschaft. Hamburg spielt sehr klug und diszipliniert und nutzt seine Chancen. Wir haben nur am Anfang und zum Schluss gutes Hockey gespielt. Storr hat uns heute im Spiel gehalten. Hamburg hat viel mehr für das Spiel getan. Ich weiß nicht, ob ich mich über die drei Punkte freuen oder über die schlechte Leistung meiner Mannschaft ärgern soll"

    Ergebnis: DEG - Hamburg Freezers  3:2 (1:0, 0:2, 2:0)

    Bei den Freezers fehlten der gesperrte Elia Ostwald sowie Alexander Barta, Jason Pinizotto. (Reha nach Verletzung) und Vitalij Aab

    Tore:

    1:0 - 9:05 - Tutschek (Kaufmann, Carciola) - EQ 1:1 - 25:28 - Sarno (Smyth) - EQ 1:2 - 39:41 - Brigley (Fortier) - EQ 2:2 - 42:51 - Collins (Courchaine, Reimer) - EQ 3:2 - 56:24 - Courchaine (Harrington, Collins) - EQ

    Strafen: Hamburg 2 - Düsseldorf 2

    Schiedsrichter: Georgij Jablukov

    Zuschauer: 5.477

Pressekontakt:
HEC GmbH Hamburg Freezers
Pressestelle
Heiko Pump
Telefon: 040 - 547 18 424
Fax:     040 - 547 18 420
E-Mail:  heiko.pump@hamburg-freezers.de

 

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: