HamburgFreezers

Presseservice der Hamburg Freezers Hamburg Freezers e.V. trifft Politik und Wirtschaft

    Hamburg (ots) - Vor seinen Mitgliedern sowie Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien präsentierte der Hamburg Freezers e.V. heute im Garten des Präsidenten Dr. Andreas Mattner die neue DEL-Mannschaft der Hamburg Freezers. Rund 150 Freunde und Förderer der Freezers nutzten die Gelegenheit, die neuen Profis persönlich kennenzulernen. Sportstaatsrat Dr. Manfred Jäger richtete sich mit einem Grußwort an die Gäste. Unter diesen waren u.a. Finanzsenator Dr. Michael Freytag, Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach, Staatrat Reinhard Stuth, SPD-Vorsitzender Ingo Egloff, CDU-Bürgerschaftsfraktionsvorsitzender Frank Schira, die Bezirksamtsleiter Markus Schreiber und Jürgen Warmke-Rose, UKE-Chef Prof. Jörg Debatin, Handwerkskammerpräsident Peter Becker, Hochbahn-Chef Günter Elste, Philips-Geschäfsführungssprecher Hans-Joachim Kamp, Techniker Krankenkasse-Chef Prof. Norbert Klusen sowie HSB-Präsident Günter Ploß.

    Dr. Andreas Mattner: "Die vielen illustren Gäste unterstreichen mit ihrer Anwesenheit, dass Sport in Hamburg sowohl bei Politik, Wirtschaft als auch Medien eine hohe Bedeutung hat. Diese Kräfte gilt es zu bündeln, um die Sportstadt Hamburg gemeinsam weiter voran zu bringen. Der Bau der neuen Volksbank Arena im Volkspark ist hierfür ein erstes Beispiel."

    Der DEL-Club Hamburg Freezers ist in der Hansestadt eine feste Größe. Die Hamburg Freezers stehen aber nicht nur für begeisternden Eishockeysport, sondern auch für gesellschaftliches Engagement. So wurde im August 2005 der Hamburg Freezers e.V. gegründet. Der Freezers e.V. ist u.a. maßgeblich für die Jugend- und Nachwuchsarbeit zuständig und kooperiert hier mit dem HSV und den Hamburg Crocodiles. Gezielt werden junge Eishockeytalente durch professionelle Trainer gefördert. Bereits wenige Monate nach seiner Gründung präsentierte der Verein mit den "Freezers Juniors" die erste Jugendmannschaft, die aus Talenten der Eishockey-Vereine der Metropolregion Hamburgs besteht.

    Präsident des Freezers e.V. ist Dr. Andreas Mattner, ECE-Geschäftsführer und Vorsitzender des Hamburger Wirtschaftsrates. Des Weiteren im Präsdium vertreten sind: Freezers Mana-ger Boris Capla sowie Roger Hermann und Detlef Kornett von der Anschutz Entertainment Group. Dem Vorstand gehören zudem Dr. Reiner Brüggestrat - Vorstandssprecher Hamburger Volksbank, Rando Aust - Vorstand Alexander Otto Sportstiftung, Wolfgang Burgard - Vorstandsvorsitzender Holsten, Enno Emmerinck - Vorstand Hamburger Volksbank, Kirsten Grünberg - Vorsitzende HERV, Dirk Möhrle, Uwe Mukrasch - Vorstand Lufthansa-Technik, Susann Noll - Nachwuchsbeauftragte Hamburg Crocodiles, Dr. Rainer Schubach - Vorstand Vattenfall sowie Dieter Werkhausen an.

    Boris Capla, Manager Hamburg Freezers: "Die Freezers haben bei der Jugend große Be-geisterung für den Eishockeysport geweckt. Über den Freezers e.V. haben wir den Schwerpunkt auf die Nachwuchsarbeit gesetzt, um so Kindern und Jugendlichen der Metropolregion den Einstieg in eine Karriere in der DEL zu eröffnen."

    Wiederholt bestritten die "Freezers Juniors" bereits Freundschaftsspiele gegen Nachwuchs-mannschaften anderer Profivereine. Auch dieses Jahr gab es wieder während der Sommer-ferien ein großes Sommercamp, für das sich insgesamt rund 200 Jugendspieler angemeldet hatten. Während dieser Camps werden die Jugendlichen intensiv körperlich und spielerisch trainiert, bekommen Taktikunterricht sowie eine Ernährungsberatung.

    Ein weiteres Ziel der Freezers und des Vereins besteht darin, Jugendliche für den Sport und insbesondere für den Vereinssport zu begeistern. Im Rahmen des Projekts "Freeze Style - Wir machen Schule" besuchen Verantwortliche der Freezers und Spieler regelmäßig Schu-len, um hier mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und ihr Interesse für eine Betätigung in einem Sportverein zu wecken. Im Blickpunkt des Vereins stehen dabei vor allem Schulen in Problem-Stadtteilen. Der Freezers e.V. und die Freezers GmbH sammeln Gelder und lei-ten diese an Schulen weiter, um sportartübergreifend den Schulsport durch die Beschaffung von Sportgeräten zu unterstützen.

    Der Freezers e.V. und das Management der GmbH haben sich in zahlreichen Gesprächen und Initiativen mit Senat, Entwicklern und Vereinen öffentlich immer wieder für den Bau einer dritten Arena im Volkspark eingesetzt, um zusätzliche Trainingszeiten für Hamburgs Vereine zu schaffen. Dank des finanziellen Engagements des Unternehmers Alexander Otto stehen die Bauarbeiten für die neue Volksbank Arena - eine Eis- und Ballsportarena - kurz vor dem Abschluss. Die neue Trainingsanlage bietet Trainingsmöglichkeiten für die Profis der Free-zers und dem HSV Handball sowie für gemeinnützige Vereine und Schulen. Die Öffentlich-keit wird die Möglichkeit zum Eislauf haben. Die Color Line Arena und letztlich somit die Sportstadt Hamburg können im Wettbewerb um Spitzen- und Großveranstaltungen durch diese hervorragenden Trainingsanlagen punkten.

    Mattner: "Mit der Volksbank Arena erhalten Hamburgs Vereine zusätzliche und dringend erforderliche Trainingszeiten. Bislang herrscht ein akuter Mangel an Eiszeiten. Wir danken Alexander Otto für sein gemeinnütziges Engagement."

    Fotos können abgerufen werden unter: www.presseplattform.de Benutzername: ECE Kennwort: presse

Pressekontakt:
Kontakt:
Rando Aust, Vorstandsmitglied
Tel. 0173 - 2733914
Email: Rando.Aust@ece.de

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: