AXA Konzern AG: AXA Studie: Deutsche wechseln Kfz-Versicherung aus Kostengründen
AXA Konzern AG: AXA Studie: Deutsche wechseln Kfz-Versicherung aus Kostengründen
AXA Konzern AG: AXA Studie: Deutsche wechseln Kfz-Versicherung aus Kostengründen
AXA Konzern AG: AXA Studie: Deutsche wechseln Kfz-Versicherung aus Kostengründen

Foto: 1|2|3|4

AXA Studie: Deutsche wechseln Kfz-Versicherung aus Kostengründen

   

    Köln (ots) -

    Autofahrer, die ihre Kfz-Versicherung kündigen, haben dafür meist denselben Grund: 72 Prozent wechseln den Anbieter, weil sie Kosten sparen wollen. Das ergab eine repräsentative Studie der AXA Versicherung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

    Obwohl der Preis die entscheidende Rolle bei der Wahl des Anbieters spielt, ist auch der persönliche Kontakt ein wichtiges Kriterium. 31 Prozent der Befragten hatten sich beispielsweise für einen neuen Anbieter entschieden, weil sie den Versicherungsvermittler kannten. Ist dieser gut zu erreichen, ist das mit 24 Prozent ebenfalls ein häufiger Wechselgrund.

    Die wichtige Rolle des Versicherungsvermittlers äußert sich auch im Informationsverhalten der Befragten: Fast 60 Prozent ließen sich von einem Vermittler beraten. Ein Drittel erkundigte sich bei Freunden und Bekannten; 24 Prozent nutzten das Internet, um sich zu informieren. Entsprechend hoch ist die Zahl der Autofahrer, die ihren Vertrag letztlich über einen Versicherungsvermittler abgeschlossen haben - 61 Prozent der Befragten wählten diesen Weg.

    Weitere Informationen für Kunden:     AXA Customer Care GmbH     Tel.: 0 18 03 - 55 66 22     Fax: (0221) 1 48 - 2 05 13     E-Mail: service@axa.de

    AXA Konzern im Internet: www.AXA.de

    Die AXA in Deutschland

    Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 6,4 Mrd. Euro (2005) zu den führenden Erstversicherern und Finanzdienstleistern in Deutschland. Seine Geschäftstätigkeit definiert das Unternehmen mit "Vorsorge, Vermögensmanagement, Versicherung". Dazu zählen in erster Linie Schaden- und Unfallversicherungen, private Vorsorgeformen wie Lebens- und Krankenversicherungen, betriebliche Altersvorsorgelösungen sowie Vermögensanlagen und Finanzierungen. Die Angebotspalette richtet sich an Privatkunden sowie an Industrie- und Firmenkunden gleichermaßen. Die AXA Deutschland hat hierzulande 4,7 Millionen Kunden mit etwa 10 Millionen Verträgen und beschäftigt rund 8.200 Mitarbeiter. Seit 1997 gehört das Unternehmen, das 1839 ursprünglich unter dem Namen "Colonia" in Köln gegründet wurde, zur AXA Gruppe. Die AXA Gruppe ist eine der größten internationalen Versicherungsgruppen und einer der bedeutendsten Vermögensmanager der Welt. Mit Schwerpunkten in Westeuropa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum verwaltete die AXA per 31. Dezember 2005 ein Vermögen von 1,06 Billionen Euro und erzielte einen Umsatz von 72 Mrd. Euro. Das Ergebnis der operativen Geschäftstätigkeit betrug 2005 rund 3,26 Mrd. Euro. Die Stammaktie der AXA ist an der Pariser Börse gelistet und wird unter dem Symbol AXA gehandelt. An der New Yorker Börse ist die AXA auch als ADS unter dem Tickersymbol AXA gelistet.

Weitere Informationen für die Presse: Sabine Friedrich Tel.: (0 22 1) 1 48 - 3 13 74 Fax:  (0 22 1) 1 48 - 3 00 44 E-Mail: sabine.friedrich@axa.de