AXA Konzern AG

euro adhoc: AXA Konzern AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
AXA Konzern AG: Vergleich mit Anfechtungsklägern gegen Squeeze-out-Beschluss abgeschlossen

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen 05.07.2007 Die AXA (société anonyme à directoire et conseil de surveillance), Paris, Frankreich, und die AXA Konzern AG haben im Rahmen der anhängigen Nichtigkeits- und Anfechtungsklagen gegen den Squeeze-out-Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung der AXA Konzern AG vom 20. Juli 2006 mit allen Klägern Vergleiche abgeschlossen. In den Prozessvergleichen hat sich AXA verpflichtet, die von ihr festgelegte Barabfindung von 134,54 Euro je Stamm- und Vorzugsaktie der AXA Konzern AG auf 144,68 Euro je Stammaktie bzw. auf 146,24 Euro je Vorzugsaktie unter den in dem Prozessvergleich im Einzelnen bestimmten Voraussetzungen zu erhöhen und eine Dividendenabgeltung in Höhe von 11,00 Euro je Stamm- bzw. Vorzugsaktie zu zahlen. Nach Planung von AXA soll die rechtliche Wirksamkeit des Squeeze-out- Beschlusses in den nächsten Tagen durch Eintragung in das Handelsregister eintreten. Die Aktien der Minderheitsaktionäre gehen mit der Eintragung auf AXA über. Ende der Mitteilung Ende der Mitteilung euro adhoc 05.07.2007 14:35:14 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: AXA Konzern AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Ulrich Bockrath Tel.: +49 (0)221 148 22491 E-Mail: ulrich.bockrath@axa.de Branche: Versicherungen ISIN: DE0008410002 WKN: 841000 Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr Börse Frankfurt / Amtlicher Markt/General Standard Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt Original-Content von: AXA Konzern AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: