BDZ - Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft

29. Gewerkschaftstag des BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft in Magdeburg

Berlin (ots) - Unter dem Motto "Zoll 2010. Miteinander zum Erfolg." findet der 29. Gewerkschaftstag des BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft vom 12. bis 14. Oktober im Maritim Hotel Magdeburg statt. Zu der Tagung werden mehr 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Gäste aus Politik, Verwaltung und Gewerkschaften erwartet. Die Delegierten werden die beamten- und berufspolitischen Leitlinien für die nächsten fünf Jahre festlegen und eine neue Führungsspitze wählen.

Den Höhepunkt des Gewerkschaftstages bildet die öffentliche Veranstaltung zur Lage der Zollverwaltung am 13. Oktober. Zu den Hauptrednern gehören Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer, Beamtenbund-Chef Peter Heesen und Bundestagsabgeordneten aller im Bundestag vertretenden Parteien. Anstelle des erkrankten Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble wird dessen Parlamentarischer Staatssekretär Hartmut Koschyk zu den Delegierten sprechen. An die öffentliche Veranstaltung schließt sich eine Pressekonferenz an.

Ein Schwerpunktthema der Veranstaltung sind die Folgen der drastischen Sparmaßnahmen der Bundesregierung für die Beschäftigten beim Zoll. Der BDZ wendet sich gegen eine Sparpolitik auf dem Rücken der Zöllnerinnen und Zöllner. Aufgabenzuwächse bei gleichzeitigem Personalabbau seien miteinander unvereinbar, stellt die Gewerkschaft fest.

Vor allem bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit, des Zigarettenschmuggels, der Rauschgiftkriminalität sowie der Marken- und Produktpiraterie sehe sich der Zoll zunehmenden Herausforderungen ausgesetzt, die eine grundlegend andere Personalpolitik erforderten, betont der BDZ.

Die geplanten Einsparungen der Bundesregierung gefährdeten Einnahmen und Sicherheit, die durch den Zoll gewährleistet würden, heißt es in einer vorab veröffentlichten Presseinformation des BDZ.

Weitere Informationen unter www.bdz.eu

Pressekontakt:

Christof Stechmann
BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft
Friedrichstraße 169-170
10117 Berlin
Telefon 030 - 40816600
Telefax 030 - 40816633
E-Mail: stechmannch@bdz.eu
Internet: www.bdz.eu
Original-Content von: BDZ - Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: