Greenwich Beteiligungen AG

EANS-Zwischenmitteilung: Greenwich Beteiligungen AG
Zwischenmitteilung

--------------------------------------------------------------------------------
  Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch
  euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Greenwich Beteiligungen AG, Frankfurt/Main, ISIN: DE 0001262111

Ergebnis- und Geschäftsentwicklung Die Greenwich konnte die ersten drei Quartale 2009 mit einem Überschuss in Höhe von 1.051 TEuro (VJ Q3: -893 TEuro) abschließen, den sie vornehmlich aus Wertpapiergeschäften erzielt hat, so dass der Bilanzverlust auf 3.419 TEuro reduziert werden konnte.

Im Bereich der vorbörslichen Beteiligungen hat die Gesellschaft auch im dritten Quartal im Rahmen der finanziellen Stabilisierung der CCP Systems AG an einer weiteren Kapitalerhöhung teilgenommen. Im Rechtsstreit der CCP Systems AG gegen Samsung konnte ein erster Teilerfolg erzielt werden. Am 13. Oktober 2009 erließ das US-Bezirksgericht von New Jersey eine einstweilige Verfügung gegen Samsung, indem es dem koreanischen Elektronikkonzern untersagt, die von CCP entwickelte Software JScribe weder auf seiner Internetseite zu zeigen noch diese zum download Dritten zugänglich zu machen.

Trotz der leichten Erholung an den Börsen sind die Bewertungen etablierter Unternehmen aus unserer Sicht nach wie vor attraktiver als vorbörsliche Investments, dies werden wir durch gezielte Investments in börsennotierte Technologieunternehmen ausnutzen.

Beteiligungsportfolio Das Beteiligungsportfolio der Greenwich Beteiligungen AG besteht aus sieben aktiven Beteiligungen, nachdem die Cybits AG, Mainz, am 28. Juli 2009 als Sacheinlage in die Cybits Holding AG (früher: Reality Capital Partner AG) eingebracht wurde. Die Unternehmen entwickeln sich im Wesentlichen im Rahmen der Planung.

Ausblick und Prognose Wir gehen für das vierte Quartal 2009 von steigenden Volatilitäten aus, deshalb haben wir unser Aktienportfolio reduziert. Verkäufe von Beteiligungen sind nicht vorgesehen.

Die Geschäftsleitung der Greenwich AG geht trotz des nach wie vor schwierigen Umfelds davon aus, ein positives Ergebnis erreichen zu können.

Das Zwischenergebnis pro Stückaktie beträgt EUR 0,13.

Frankfurt, im Oktober 2009

Greenwich Beteiligungen AG

Der Vorstand

Angaben zur Pflichtveröffentlichung: ------------------------------------ Pflichtveröffentlichung in/über: www.greenwich-ag.de/investor relations/geschäftsberichte Pflichtveröffentlichung am: 26.10.2009

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:


Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: DE0001262111
WKN: 126211
Börsen: Berlin / Regulierter Markt
Düsseldorf / Regulierter Markt
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Original-Content von: Greenwich Beteiligungen AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Greenwich Beteiligungen AG

Das könnte Sie auch interessieren: